Facelift Cougar

Alles zum Thema Stoßstangen, Kotflügel, Spoiler, Bodykits und vieles mehr
Antworten
Nachricht
Autor
Secando
Newbee
Beiträge: 4
Registriert: Do 31. Mai 2018, 19:33
Baujahr: 2001
Motor: R4

Facelift Cougar

#1 Beitrag von Secando » Do 31. Mai 2018, 19:48

Servus,

Habe nun einen Couger Facelift von 2001 und würde den gern etwas verschönern.
Zu mir, ich hab absolut keine Ahnung vom Tuning, hatte mir mit 18 nen Corsa gekauft und jetzt bin ich 27 aber der Corsa will nicht mehr und ich wollte mir nun gern mal ein Auto anschaffen, welches mir auch optisch zusagt.
Würde gern die frontstoßstange und den Grill ändern, war mal auf der Seite Red Cougar unterwegs und habe ein paar gefunden, die wohl für den Cougar Facelift passen... scheint wohl so zu sein das die Teile für den vor-Facelift nicht an den Facelift passen.

http://www.redcougar.de/scene/tuning/

Optisch sagt mir ehrlich gesagt das R8 Beast Teil zu

Aber den gibt es wohl nur bei einem Händler, ist aber im Vergleich zu den anderen verdammt teuer, kennt wer noch einen anderen Shop dafür und hat allgemein noch Rat und Tipps vorauf ich hier achten muss... wie gesagt bin was Autos angeht und natürlich deren Tuning, der absolute Noob

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Facelift Cougar

#2 Beitrag von RedCougar » Do 31. Mai 2018, 22:30

Jo, die Frontspoiler wie NOL (meine), Dietrich, Stoffler & Co kannst du wohl allesamt vergessen mit der Facelift-Front. Da musst du schon eine ganze Frontschürze nehmen.

... oder du baust vorne auf Vor-Facelift um :bad:

Dann frag doch mal bei Seeker-Tuning nach, ob sie die R8 Beast noch irgendwo im Lager haben, denn inderen Shop ist sie komischerweise nicht mehr geführt.

Aber natürlich sind Tuningteile mit Teilegutachten teurer, als welche mit nur Materialgutachten. Dafür ist dann aber auch die Eintragung relativ sicher, im Gegensatz zu den Billigteilen. Ansonsten liegt das R8-Kit doch voll im Rahmen.
Bild

Secando
Newbee
Beiträge: 4
Registriert: Do 31. Mai 2018, 19:33
Baujahr: 2001
Motor: R4

Re: Facelift Cougar

#3 Beitrag von Secando » Sa 2. Jun 2018, 01:24

Sekker hat es nicht mehr... Aber Vembado wohl noch, ok also teilegutachten ist gut, hat dann jemand schon Erfahrung mit den frontschürzen von UNQ Shop, die sind ja auch auf deiner Seite verlinkt, taugen die Teile was und gibt es bei denen dann auch ein Teilegutachten?

EDIT: War es dann wohl nicht schlau, sich den Facelift zu holen?

nursoeincougarfahrer

Re: Facelift Cougar

#4 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Sa 2. Jun 2018, 12:35

sorg, ich muss kurz ich intervenieren …

BEVOR Du groß in Tuning investierst, solltest Du sicherstellen, dass Dein Cougar technisch in gutem Zustand ist, denn das kann sehr schnell sehr, sehr teuer werden und wenn Du vorher die Kohle für Tuningzeugs raushaust …

4 wichtige Dinge beim R4:

Zahnriemen: Fälligkeit ca. alle 85Tkm, Kosten ca. 700 €

Leitung der Servolenkung zum Kühler: Kosten min. 600 € – zuletzt hat sogar eine Werkstatt den Auftrag verweigert

Hinterachsträger: kaum noch verfügbar: Kosten ca. 300 € + Einbau, der min. genausoviel kostet

Rost am Unterboden und seitlich vor den hinteren Radläufen. Meiner wurde bereits an 5 Stellen großflächig geschweißt. Kosten dafür ca. 600 €.
EDIT: War es dann wohl nicht schlau, sich den Facelift zu holen?
Der Cougar in diesem Alter ist ein Schrauberauto oder für Leute mit sehr dicker Brieftasche. Wenn Du den Wagen zum Tunen gekauft hast und selber nicht schrauben kannst, biste beim Cougar mit beidem definitv falsch - egal ob VFL oder FL.
Und wenn Du Cougar im Alltag fährst und von der Mobilität anhängig bist, wirste genug damit zu tun haben, den Cougar am Laufen zu halten. Ich meinen seit 2010, fahre täglich 100km und für die Tausende, die ich bereits reingesteckt habe, kann man auch'n Porsche unterhalten.

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Facelift Cougar

#5 Beitrag von RedCougar » Sa 2. Jun 2018, 14:48

Da hast du definitiv recht.

Und den Schwellern sollte ein Blick ins Innere gegönnt werden. Einen ersten Eindruck kann man schon bekommen, wenn man die hintere Seitenverkleidung abnimmt und in die Tiefe schaut.
Bild

Secando
Newbee
Beiträge: 4
Registriert: Do 31. Mai 2018, 19:33
Baujahr: 2001
Motor: R4

Re: Facelift Cougar

#6 Beitrag von Secando » Di 5. Jun 2018, 13:29

Ah ok gut zu wissen, dann ist der Cougar nicht für den Alltag geeignet... schade, na dann hab ich ihn wieder verkauft.

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Facelift Cougar

#7 Beitrag von RedCougar » Di 5. Jun 2018, 19:18

Schade, noch so ne Eintagsfliege ... beim ersten Problem: Weg mit der Kiste :x

Das ist definitiv die falsche Einstellung in der Cougar-Community.
Bild

nursoeincougarfahrer

Re: Facelift Cougar

#8 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Di 5. Jun 2018, 21:17

Haha, ich lach mich schief !!! Kollege, selbst das Verkaufen ist nicht einfach beim Cougar!

Oh Mann, Du hast echt keine Autoahnung, ein fast 20 Jahre altes Auto ist doch nicht so mal eben alltagsgeeignet.

@ Red: Der Typ ist keine Eintagsfliege … eine Eintagsfliege ist definitiv klüger!

wabble
Technischer Admin
Beiträge: 132
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 10:12
Baujahr: 1999
Motor: V6

Re: Facelift Cougar

#9 Beitrag von wabble » Mi 6. Jun 2018, 08:33

Mir erschliesst es sich auch nicht ... und ja ich fahre einen Cougar als Alltagsauto 8)

Gruss

wabble
Die Suche nach einem HA-Träger war erfolgreich .... habe einen Restposten neuer Achsträger aufgetrieben und noch welche übrig.

Secando
Newbee
Beiträge: 4
Registriert: Do 31. Mai 2018, 19:33
Baujahr: 2001
Motor: R4

Re: Facelift Cougar

#10 Beitrag von Secando » Mi 6. Jun 2018, 17:01

Cougar ist schon weg und was ist eigentlich mit euch los, erst mich belehren, dass es kein Alltags Auto ist, ich aber genau dafür eins brauche, dann höre ich auf euer Geschwafel und weg mit der Karre und dann passt es euch auch nicht, dann solltet ihr erstmal euer Hirn einschalten bevor ihr eure Meinung kundtut... Wahnsinn was für vollpfosten... egal hab jetzt nen Mazda 3
Sorry Leute aber mit eurer Einstellung vergrault ihr euch neue Cougar Besitzer

nursoeincougarfahrer

Re: Facelift Cougar

#11 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Mi 6. Jun 2018, 18:01

Erst lesen, dann Hirn, dann tippen …
Ich schrieb, ein Cougar ist nicht alltagstauglich, wenn man nicht Schrauben kann oder viel Geld für Werkstatt hat.

Wenn Du ihn so schnell wieder los bist … Glückwunsch. Andere haben dafür Monate gebraucht und mussten ihn fast verschenken.

Erzähl mal bitte Dein Geheimnis für einen schnellen Verkauf. Meiner soll auch weg ...

Benutzeravatar
dailer91
Cougar-Spezialist
Beiträge: 293
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1998
Motor: R4
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Facelift Cougar

#12 Beitrag von dailer91 » Mi 6. Jun 2018, 19:05

Fazit:

Die Leute waren lediglich direkt und ehrlich zu dir Secando...

Ein Facelift bringt dir zwar eine etwas bessere Verkaufschance, da mir aber in Verbindung mit deinem Erscheinen keine Verkaufsanzeigen eines günstigen Facelifts ins Auge fielen, nehme ich einfach mal an, er wurde verschenkt oder unter Bekannten weitergegeben. Nach den vermuteten Umständen sogar eher weiter verheizt... :???:

Zu deinem Mazda 3 Erwerb:

Freut mich für die schnelle Alternative, allerdings haben die Fahrzeuge im Schweller und Radlaufbereich ebenfalls tierische Rostprobleme. Sogar schlimmer als beim Cougar möchte ich meinen...
Dabei sei berücksichtigt, das die Modelle erst 3-7 Jahre nach dem Cougar erschienen sind.


Würde den Thread jetzt einfach ruhen lassen!
Scheinwerferaufbereitung aus Leidenschaft...

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Facelift Cougar

#13 Beitrag von Jon Doe » Mi 6. Jun 2018, 20:51

Secando hat geschrieben:Cougar ist schon weg und was ist eigentlich mit euch los, erst mich belehren, dass es kein Alltags Auto ist, ich aber genau dafür eins brauche, dann höre ich auf euer Geschwafel und weg mit der Karre und dann passt es euch auch nicht, dann solltet ihr erstmal euer Hirn einschalten bevor ihr eure Meinung kundtut... Wahnsinn was für vollpfosten... egal hab jetzt nen Mazda 3
Sorry Leute aber mit eurer Einstellung vergrault ihr euch neue Cougar Besitzer

Ist noch gar nicht so lange her, da war ich einer von den "neue Cougar Besitzer" ….
… allerdings gehe ich nicht davon aus, dass alle Anderen "vollpfosten" sind und nur ich den totalen Durchblick habe...

Ich bin immer noch da … und ja - ich habe jede Menge Geld in die Hand nehmen müssen, damit meiner ordentlich in Schuss kam.

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Antworten

Facelift Cougar

Alles zum Thema Stoßstangen, Kotflügel, Spoiler, Bodykits und vieles mehr
Antworten
Nachricht
Autor
Secando
Newbee
Beiträge: 4
Registriert: Do 31. Mai 2018, 19:33
Baujahr: 2001
Motor: R4

Facelift Cougar

#1 Beitrag von Secando » Do 31. Mai 2018, 19:48

Servus,

Habe nun einen Couger Facelift von 2001 und würde den gern etwas verschönern.
Zu mir, ich hab absolut keine Ahnung vom Tuning, hatte mir mit 18 nen Corsa gekauft und jetzt bin ich 27 aber der Corsa will nicht mehr und ich wollte mir nun gern mal ein Auto anschaffen, welches mir auch optisch zusagt.
Würde gern die frontstoßstange und den Grill ändern, war mal auf der Seite Red Cougar unterwegs und habe ein paar gefunden, die wohl für den Cougar Facelift passen... scheint wohl so zu sein das die Teile für den vor-Facelift nicht an den Facelift passen.

http://www.redcougar.de/scene/tuning/

Optisch sagt mir ehrlich gesagt das R8 Beast Teil zu

Aber den gibt es wohl nur bei einem Händler, ist aber im Vergleich zu den anderen verdammt teuer, kennt wer noch einen anderen Shop dafür und hat allgemein noch Rat und Tipps vorauf ich hier achten muss... wie gesagt bin was Autos angeht und natürlich deren Tuning, der absolute Noob

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Facelift Cougar

#2 Beitrag von RedCougar » Do 31. Mai 2018, 22:30

Jo, die Frontspoiler wie NOL (meine), Dietrich, Stoffler & Co kannst du wohl allesamt vergessen mit der Facelift-Front. Da musst du schon eine ganze Frontschürze nehmen.

... oder du baust vorne auf Vor-Facelift um :bad:

Dann frag doch mal bei Seeker-Tuning nach, ob sie die R8 Beast noch irgendwo im Lager haben, denn inderen Shop ist sie komischerweise nicht mehr geführt.

Aber natürlich sind Tuningteile mit Teilegutachten teurer, als welche mit nur Materialgutachten. Dafür ist dann aber auch die Eintragung relativ sicher, im Gegensatz zu den Billigteilen. Ansonsten liegt das R8-Kit doch voll im Rahmen.
Bild

Secando
Newbee
Beiträge: 4
Registriert: Do 31. Mai 2018, 19:33
Baujahr: 2001
Motor: R4

Re: Facelift Cougar

#3 Beitrag von Secando » Sa 2. Jun 2018, 01:24

Sekker hat es nicht mehr... Aber Vembado wohl noch, ok also teilegutachten ist gut, hat dann jemand schon Erfahrung mit den frontschürzen von UNQ Shop, die sind ja auch auf deiner Seite verlinkt, taugen die Teile was und gibt es bei denen dann auch ein Teilegutachten?

EDIT: War es dann wohl nicht schlau, sich den Facelift zu holen?

nursoeincougarfahrer

Re: Facelift Cougar

#4 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Sa 2. Jun 2018, 12:35

sorg, ich muss kurz ich intervenieren …

BEVOR Du groß in Tuning investierst, solltest Du sicherstellen, dass Dein Cougar technisch in gutem Zustand ist, denn das kann sehr schnell sehr, sehr teuer werden und wenn Du vorher die Kohle für Tuningzeugs raushaust …

4 wichtige Dinge beim R4:

Zahnriemen: Fälligkeit ca. alle 85Tkm, Kosten ca. 700 €

Leitung der Servolenkung zum Kühler: Kosten min. 600 € – zuletzt hat sogar eine Werkstatt den Auftrag verweigert

Hinterachsträger: kaum noch verfügbar: Kosten ca. 300 € + Einbau, der min. genausoviel kostet

Rost am Unterboden und seitlich vor den hinteren Radläufen. Meiner wurde bereits an 5 Stellen großflächig geschweißt. Kosten dafür ca. 600 €.
EDIT: War es dann wohl nicht schlau, sich den Facelift zu holen?
Der Cougar in diesem Alter ist ein Schrauberauto oder für Leute mit sehr dicker Brieftasche. Wenn Du den Wagen zum Tunen gekauft hast und selber nicht schrauben kannst, biste beim Cougar mit beidem definitv falsch - egal ob VFL oder FL.
Und wenn Du Cougar im Alltag fährst und von der Mobilität anhängig bist, wirste genug damit zu tun haben, den Cougar am Laufen zu halten. Ich meinen seit 2010, fahre täglich 100km und für die Tausende, die ich bereits reingesteckt habe, kann man auch'n Porsche unterhalten.

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Facelift Cougar

#5 Beitrag von RedCougar » Sa 2. Jun 2018, 14:48

Da hast du definitiv recht.

Und den Schwellern sollte ein Blick ins Innere gegönnt werden. Einen ersten Eindruck kann man schon bekommen, wenn man die hintere Seitenverkleidung abnimmt und in die Tiefe schaut.
Bild

Secando
Newbee
Beiträge: 4
Registriert: Do 31. Mai 2018, 19:33
Baujahr: 2001
Motor: R4

Re: Facelift Cougar

#6 Beitrag von Secando » Di 5. Jun 2018, 13:29

Ah ok gut zu wissen, dann ist der Cougar nicht für den Alltag geeignet... schade, na dann hab ich ihn wieder verkauft.

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Facelift Cougar

#7 Beitrag von RedCougar » Di 5. Jun 2018, 19:18

Schade, noch so ne Eintagsfliege ... beim ersten Problem: Weg mit der Kiste :x

Das ist definitiv die falsche Einstellung in der Cougar-Community.
Bild

nursoeincougarfahrer

Re: Facelift Cougar

#8 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Di 5. Jun 2018, 21:17

Haha, ich lach mich schief !!! Kollege, selbst das Verkaufen ist nicht einfach beim Cougar!

Oh Mann, Du hast echt keine Autoahnung, ein fast 20 Jahre altes Auto ist doch nicht so mal eben alltagsgeeignet.

@ Red: Der Typ ist keine Eintagsfliege … eine Eintagsfliege ist definitiv klüger!

wabble
Technischer Admin
Beiträge: 132
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 10:12
Baujahr: 1999
Motor: V6

Re: Facelift Cougar

#9 Beitrag von wabble » Mi 6. Jun 2018, 08:33

Mir erschliesst es sich auch nicht ... und ja ich fahre einen Cougar als Alltagsauto 8)

Gruss

wabble
Die Suche nach einem HA-Träger war erfolgreich .... habe einen Restposten neuer Achsträger aufgetrieben und noch welche übrig.

Secando
Newbee
Beiträge: 4
Registriert: Do 31. Mai 2018, 19:33
Baujahr: 2001
Motor: R4

Re: Facelift Cougar

#10 Beitrag von Secando » Mi 6. Jun 2018, 17:01

Cougar ist schon weg und was ist eigentlich mit euch los, erst mich belehren, dass es kein Alltags Auto ist, ich aber genau dafür eins brauche, dann höre ich auf euer Geschwafel und weg mit der Karre und dann passt es euch auch nicht, dann solltet ihr erstmal euer Hirn einschalten bevor ihr eure Meinung kundtut... Wahnsinn was für vollpfosten... egal hab jetzt nen Mazda 3
Sorry Leute aber mit eurer Einstellung vergrault ihr euch neue Cougar Besitzer

nursoeincougarfahrer

Re: Facelift Cougar

#11 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Mi 6. Jun 2018, 18:01

Erst lesen, dann Hirn, dann tippen …
Ich schrieb, ein Cougar ist nicht alltagstauglich, wenn man nicht Schrauben kann oder viel Geld für Werkstatt hat.

Wenn Du ihn so schnell wieder los bist … Glückwunsch. Andere haben dafür Monate gebraucht und mussten ihn fast verschenken.

Erzähl mal bitte Dein Geheimnis für einen schnellen Verkauf. Meiner soll auch weg ...

Benutzeravatar
dailer91
Cougar-Spezialist
Beiträge: 293
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 18:01
Baujahr: 1998
Motor: R4
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Facelift Cougar

#12 Beitrag von dailer91 » Mi 6. Jun 2018, 19:05

Fazit:

Die Leute waren lediglich direkt und ehrlich zu dir Secando...

Ein Facelift bringt dir zwar eine etwas bessere Verkaufschance, da mir aber in Verbindung mit deinem Erscheinen keine Verkaufsanzeigen eines günstigen Facelifts ins Auge fielen, nehme ich einfach mal an, er wurde verschenkt oder unter Bekannten weitergegeben. Nach den vermuteten Umständen sogar eher weiter verheizt... :???:

Zu deinem Mazda 3 Erwerb:

Freut mich für die schnelle Alternative, allerdings haben die Fahrzeuge im Schweller und Radlaufbereich ebenfalls tierische Rostprobleme. Sogar schlimmer als beim Cougar möchte ich meinen...
Dabei sei berücksichtigt, das die Modelle erst 3-7 Jahre nach dem Cougar erschienen sind.


Würde den Thread jetzt einfach ruhen lassen!
Scheinwerferaufbereitung aus Leidenschaft...

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Facelift Cougar

#13 Beitrag von Jon Doe » Mi 6. Jun 2018, 20:51

Secando hat geschrieben:Cougar ist schon weg und was ist eigentlich mit euch los, erst mich belehren, dass es kein Alltags Auto ist, ich aber genau dafür eins brauche, dann höre ich auf euer Geschwafel und weg mit der Karre und dann passt es euch auch nicht, dann solltet ihr erstmal euer Hirn einschalten bevor ihr eure Meinung kundtut... Wahnsinn was für vollpfosten... egal hab jetzt nen Mazda 3
Sorry Leute aber mit eurer Einstellung vergrault ihr euch neue Cougar Besitzer

Ist noch gar nicht so lange her, da war ich einer von den "neue Cougar Besitzer" ….
… allerdings gehe ich nicht davon aus, dass alle Anderen "vollpfosten" sind und nur ich den totalen Durchblick habe...

Ich bin immer noch da … und ja - ich habe jede Menge Geld in die Hand nehmen müssen, damit meiner ordentlich in Schuss kam.

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Antworten