Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

Interessantes zu den Motoren R4 und V6 sowie deren Anbauteile
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#1 Beitrag von Mondial » Fr 21. Aug 2015, 19:41

Tachchen....nachdem ich jetzt die Maschine gewechselt habe und heute Morgen den ersten Start gewagt habe, ist mir folgendes aufgefallen: der Motor läuft im Stand absolut ruhig, ohne Aussetzer oder irgendwelche Geräusche, die nicht dahin gehören. Bei der Probefahrt hab ich gemerkt, das die Maschine Aussetzer hat, wenn sie beschleunigt, es ist dann nicht die volle Leistung da. Wenn ich nicht schon Zündkerzen, Zündkabel und Zündspule gewechselt hätte, würde ich sagen, das sind Zündaussetzer. Da aber alle getauschten Teile neu oder in funktionsfähigem Zustand eingebaut wurden, schließe ich das mal aus.
Das IMRC funktioniert auch einwandfrei.
Der Motor dreht nur widerwillig hoch, als würde er nur auf 5 Pötten laufen. Den Fehlerspeicher hab ich schon über den BC ausgelesen, es wird aber nichts angezeigt.
Kann es vielleicht an einer der Lambdasonden liegen? Das ist so ziemlich das einzige, das ich nicht getauscht habe.......alle Unterdruckschläuche sind korrekt aufgesteckt und auch dicht, auch die Schläuche der Kurbelgehäuseentlüftung. Außer den Lambdasonden habe ich von der alten Maschine nur noch den Luftmengenmesser und die Drosselklappe mit eingebaut.
AGR ist stilgelegt daran sollte es nicht liegen.......
Hat jemand einen Tipp für mich, wonach ich noch suchen kann?


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Beulentester
Lehrling
Beiträge: 13
Registriert: So 25. Aug 2013, 19:55
Baujahr: 1999
Motor: V6

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#2 Beitrag von Beulentester » Sa 22. Aug 2015, 12:05

Hallo

Du hast ja schon vieles geprüft.Nach meinem Motortausch wahr es ähnlich.(gleiche Symptome)

Der Unterschied wahr nur,das ich eine Fehlermeldung im Speicher hatte(Lambdasonde).

Nach Tausch wahr alles gut.


Bernd

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#3 Beitrag von Mondial » Sa 22. Aug 2015, 19:36

Jo, super Tipp, habe heute auch die Lambdasonde an der vorderen Bank gewechselt, jetzt rennt er wieder, wie er soll...:-) Komisch, das es keine Fehlermeldung gab.....Jetzt muss ich nur noch rausfinden, warum mein Tacho nicht läuft. Kann ja nur der Stecker des VSS-Sensors sein oder der Sensor selber.....wenn man da nur nicht so "bescheiden" drankommen würde.....ohne Grube oder Bühne ist das schon Murks, aber wenn ich den Motortausch vor dem Haus auch nur mit Motorkran hinbekommen habe, krieg ich das auch noch hin.


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#4 Beitrag von Mondial » Fr 28. Aug 2015, 18:17

So, nach ein paar Tagen wieder das gleiche Spiel wie nach dem Motorwechsel: der Start ist ganz normal, im Standgas läuft der Motor seidenweich. sobald ich auf's Gaspedal drücke, hört es sich an, als ob einer der Zylinder nicht richtig mitläuft, er dreht nur wiederwillig hoch. An etwa 3000 Umdrehungen läuft er auf allen Pötten und dreht auch auch munter weiter hoch. Kann es sein, das eine der Zündkerzen kaputt ist? Die sind noch nicht alt(etwa 3 Monate), natürlich Motorcraft.
Im Fehlerspeicher ist nichts hinterlegt............LLRV kann ich auch ausschließen, ist neu. Hat vielleicht schonmal jemand das Problem gehabt, das eines der sechs Zündkabel defekt ist?
Ansonsten weiß ich auch nicht mehr, wo ich noch suchen soll......


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#5 Beitrag von RedCougar » Fr 28. Aug 2015, 21:56

Ich gehe davon aus, dass du einen Motor gleichen Baujahres getauscht hast - also nicht einen 2544 <> 2495 ccm z.B.

Ansonsten kann es durchaus sein, dass ein Zündkabel oder die Zündspule kaputt ist. Wenn im Fehlerspeicher nichts hinterlegt ist, schließe ich die Lambdas sowie Nocken- und Kurbelwellensensor aus.

Eventl. ist die Ursache auch bei den Schaltsaugrohrklappen zu finden. Gerade, weil er ab ca. 3000 U/Min normal läuft, könnte das eine Erklärung für die Mätzchen im unteren Drehzahlbereich (Klappen offen) sein. Wenn ein mechanischer Fehler (z.B. am Gestänge) vorliegt, wird das auch nicht zwingend im Fehlerspeicher hinterlegt.
Bild

Benutzeravatar
Achim
Cougar-Profi
Beiträge: 543
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 17:09
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#6 Beitrag von Achim » Fr 28. Aug 2015, 21:57

Für mich klingt das nach einem defektem Zündkabel.
"Abtasten" ist keine so gute Idee ... wäre aber sicher effektiv ;-)

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#7 Beitrag von Mondial » Sa 29. Aug 2015, 08:32

Die Klappenverstellung ist ok, alle Klipse vorhanden, es werden auch beide Seiten geöffnet, bei entsprechender Drehzahl....Der Motor ist identisch, dürfte also hinhauen.
Ich werde gleich mal nacheinander alle Zündkabel durchtauschen, danach alle Zündkerzen, wenn keine Besserung eintritt. Gestern ist mir noch aufgefallen, das der Zustand ein bisschen besser ist, wenn der Motor warm ist.....was mich dabei kirre macht ist die Tatsache, das die Maschine im Leerlauf total ruhig läuft. Da kann man sich ja nen Wolf suchen........


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#8 Beitrag von Mondial » Sa 29. Aug 2015, 15:20

So, von den Zündkabeln ist es definitiv keines. Alle durchgewechselt, Phänomen immer noch da. Wenn der Motor sich abgekühlt hat, werde ich mal nacheinander die Zündkerzen wechseln............


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#9 Beitrag von RedCougar » Sa 29. Aug 2015, 22:05

Was ist denn mit der Zündspule?
Bild

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#10 Beitrag von Mondial » Sa 29. Aug 2015, 23:03

Zündspule hatte ich nach dem Zündkabeltest gewechselt, keine Besserung. Dann habe ich nacheinander die Zündkerzen gegen eine neue getauscht und die vorletzte in meiner Reihenfolge, Zylinder2, also Mitte hintere Zylinderbank, war der Übeltäter. Als die getauscht war, lief er einwandfrei...:-) Demnach hat die Kerze im Stand funktioniert, beim Beschleunigen, wenn also mehr Sprit eingespritzt wird, hat es der Zündfunke wohl nicht mehr geschafft, das Gemisch zu entzünden, zumindest zeitweise. Äußerlich ist nichts an der Zündkerze zu sehen. Naja, liegt jetzt in der Altmetalltonne.....;-)


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#11 Beitrag von RedCougar » So 30. Aug 2015, 07:59

Also Problem behoben?

Dann meinen Glückwunsch :up:

Eventuell wars ja ein reiner Materialfehler an der Kerze.
Bild

carmageddon
Newbee
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:56
Baujahr: 1998
Motor: V6

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#12 Beitrag von carmageddon » Fr 30. Okt 2015, 18:02

Mal ne Frage da ich nirgendswo informationen sichten konnte.

Wie wird beim V6 der Zündfunken eingestellt ? also der Basis Zündwinkel.

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#13 Beitrag von Mondial » Mi 11. Nov 2015, 17:40

@carmageddon: Soviel ich weiß, kann an der Zündung gar nichts verstellt werden, das wird über Kubelwellen-/Nockenwellensensor und den Zündcomputer/Motorsteuerungsmodul gesteuert. Einzustellen ist da nichts, zumindest hab ich nichts in der TIS gefunden.

Übriigens, erneutes Update wegen meinem erneuten unrunden Motorlauf: ich hab jetzt innerhalb kürzester Zeit den zweiten Satz Zündkerzen drin. Mit Sicherheit defekt war nur die Zündkerze von Zylinder 2 an der hinteren Zylinderbank, schon wieder mal. Wieso ist immer nur die eine Kerze im Eimer?
Das gute an der Sache: LLRV,Zündkabel, LMM und Drosselklappenpoti nagelneu. Zündspule ist in Ordnung, wurde vom Boschdient geprüft und für gut befunden. Erstaunt hat mich der günstige Preis der Zündkabel.
Sind zwar nicht von Ford, die waren mir definitiv zu teuer mit knapp 220€, dafür supergünstig mit 40€. Vernünftige Stecker, gute Silikonkabel und schön blau.... ;-) Und bis jetzt funktionieren sie einwandfrei.
Ich hab mir direkt zwei neue Zündkerzen bestellt, falls mein Motörchen meint, ab und an die mittlere Kerze hinten einfach aus dem Rennen zu schmeißen.......... ;-)
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 555
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#14 Beitrag von MZ-Nico » Mi 11. Nov 2015, 18:33

Mondial hat geschrieben:... supergünstig mit 40€ .Vernünftige Stecker, gute Silikonkabel und schön blau.... ;-)
Klingt gut ... wo hast Du die her?

(ich will auch blaue :lol: )
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#15 Beitrag von Mondial » Mi 18. Nov 2015, 19:17

Die gibt's bei Ebay für jetzt 41,80€ glaube ich. Der Verkäufer heißt "Auto-Teile-expert24". Die Kabel sind echt klasse.
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
tst89
Gründer
Beiträge: 1911
Registriert: Mi 5. Nov 2003, 22:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#16 Beitrag von tst89 » Do 19. Nov 2015, 10:20

In der Suche bei Ebay finde ich da nichts. Was muss man denn eingeben?
Hab nur welche für den 4 Zylinder gefunden....

Benutzeravatar
MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 555
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#17 Beitrag von MZ-Nico » Fr 20. Nov 2015, 09:18

tst89 hat geschrieben:In der Suche bei Ebay finde ich da nichts. Was muss man denn eingeben?
Hab nur welche für den 4 Zylinder gefunden....
Versuch es mal [url=http://www.ebay.de/usr/auto-teile-expert24_de?_trksid=p2047675.l2559]hier[/url] ;)
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

Benutzeravatar
tst89
Gründer
Beiträge: 1911
Registriert: Mi 5. Nov 2003, 22:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#18 Beitrag von tst89 » Fr 20. Nov 2015, 09:18

Danke....aber die sind dann nicht blau, oder?!?

Benutzeravatar
MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 555
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#19 Beitrag von MZ-Nico » Fr 20. Nov 2015, 16:10

tst89 hat geschrieben:Danke....aber die sind dann nicht blau, oder?!?
Die Sätze von JANMOR sind wohl alle blau. ;)
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

Antworten

Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

Interessantes zu den Motoren R4 und V6 sowie deren Anbauteile
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#1 Beitrag von Mondial » Fr 21. Aug 2015, 19:41

Tachchen....nachdem ich jetzt die Maschine gewechselt habe und heute Morgen den ersten Start gewagt habe, ist mir folgendes aufgefallen: der Motor läuft im Stand absolut ruhig, ohne Aussetzer oder irgendwelche Geräusche, die nicht dahin gehören. Bei der Probefahrt hab ich gemerkt, das die Maschine Aussetzer hat, wenn sie beschleunigt, es ist dann nicht die volle Leistung da. Wenn ich nicht schon Zündkerzen, Zündkabel und Zündspule gewechselt hätte, würde ich sagen, das sind Zündaussetzer. Da aber alle getauschten Teile neu oder in funktionsfähigem Zustand eingebaut wurden, schließe ich das mal aus.
Das IMRC funktioniert auch einwandfrei.
Der Motor dreht nur widerwillig hoch, als würde er nur auf 5 Pötten laufen. Den Fehlerspeicher hab ich schon über den BC ausgelesen, es wird aber nichts angezeigt.
Kann es vielleicht an einer der Lambdasonden liegen? Das ist so ziemlich das einzige, das ich nicht getauscht habe.......alle Unterdruckschläuche sind korrekt aufgesteckt und auch dicht, auch die Schläuche der Kurbelgehäuseentlüftung. Außer den Lambdasonden habe ich von der alten Maschine nur noch den Luftmengenmesser und die Drosselklappe mit eingebaut.
AGR ist stilgelegt daran sollte es nicht liegen.......
Hat jemand einen Tipp für mich, wonach ich noch suchen kann?


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Beulentester
Lehrling
Beiträge: 13
Registriert: So 25. Aug 2013, 19:55
Baujahr: 1999
Motor: V6

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#2 Beitrag von Beulentester » Sa 22. Aug 2015, 12:05

Hallo

Du hast ja schon vieles geprüft.Nach meinem Motortausch wahr es ähnlich.(gleiche Symptome)

Der Unterschied wahr nur,das ich eine Fehlermeldung im Speicher hatte(Lambdasonde).

Nach Tausch wahr alles gut.


Bernd

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#3 Beitrag von Mondial » Sa 22. Aug 2015, 19:36

Jo, super Tipp, habe heute auch die Lambdasonde an der vorderen Bank gewechselt, jetzt rennt er wieder, wie er soll...:-) Komisch, das es keine Fehlermeldung gab.....Jetzt muss ich nur noch rausfinden, warum mein Tacho nicht läuft. Kann ja nur der Stecker des VSS-Sensors sein oder der Sensor selber.....wenn man da nur nicht so "bescheiden" drankommen würde.....ohne Grube oder Bühne ist das schon Murks, aber wenn ich den Motortausch vor dem Haus auch nur mit Motorkran hinbekommen habe, krieg ich das auch noch hin.


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#4 Beitrag von Mondial » Fr 28. Aug 2015, 18:17

So, nach ein paar Tagen wieder das gleiche Spiel wie nach dem Motorwechsel: der Start ist ganz normal, im Standgas läuft der Motor seidenweich. sobald ich auf's Gaspedal drücke, hört es sich an, als ob einer der Zylinder nicht richtig mitläuft, er dreht nur wiederwillig hoch. An etwa 3000 Umdrehungen läuft er auf allen Pötten und dreht auch auch munter weiter hoch. Kann es sein, das eine der Zündkerzen kaputt ist? Die sind noch nicht alt(etwa 3 Monate), natürlich Motorcraft.
Im Fehlerspeicher ist nichts hinterlegt............LLRV kann ich auch ausschließen, ist neu. Hat vielleicht schonmal jemand das Problem gehabt, das eines der sechs Zündkabel defekt ist?
Ansonsten weiß ich auch nicht mehr, wo ich noch suchen soll......


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#5 Beitrag von RedCougar » Fr 28. Aug 2015, 21:56

Ich gehe davon aus, dass du einen Motor gleichen Baujahres getauscht hast - also nicht einen 2544 <> 2495 ccm z.B.

Ansonsten kann es durchaus sein, dass ein Zündkabel oder die Zündspule kaputt ist. Wenn im Fehlerspeicher nichts hinterlegt ist, schließe ich die Lambdas sowie Nocken- und Kurbelwellensensor aus.

Eventl. ist die Ursache auch bei den Schaltsaugrohrklappen zu finden. Gerade, weil er ab ca. 3000 U/Min normal läuft, könnte das eine Erklärung für die Mätzchen im unteren Drehzahlbereich (Klappen offen) sein. Wenn ein mechanischer Fehler (z.B. am Gestänge) vorliegt, wird das auch nicht zwingend im Fehlerspeicher hinterlegt.
Bild

Benutzeravatar
Achim
Cougar-Profi
Beiträge: 543
Registriert: Sa 14. Feb 2004, 17:09
Baujahr: 1999
Motor: R4
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#6 Beitrag von Achim » Fr 28. Aug 2015, 21:57

Für mich klingt das nach einem defektem Zündkabel.
"Abtasten" ist keine so gute Idee ... wäre aber sicher effektiv ;-)

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#7 Beitrag von Mondial » Sa 29. Aug 2015, 08:32

Die Klappenverstellung ist ok, alle Klipse vorhanden, es werden auch beide Seiten geöffnet, bei entsprechender Drehzahl....Der Motor ist identisch, dürfte also hinhauen.
Ich werde gleich mal nacheinander alle Zündkabel durchtauschen, danach alle Zündkerzen, wenn keine Besserung eintritt. Gestern ist mir noch aufgefallen, das der Zustand ein bisschen besser ist, wenn der Motor warm ist.....was mich dabei kirre macht ist die Tatsache, das die Maschine im Leerlauf total ruhig läuft. Da kann man sich ja nen Wolf suchen........


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#8 Beitrag von Mondial » Sa 29. Aug 2015, 15:20

So, von den Zündkabeln ist es definitiv keines. Alle durchgewechselt, Phänomen immer noch da. Wenn der Motor sich abgekühlt hat, werde ich mal nacheinander die Zündkerzen wechseln............


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#9 Beitrag von RedCougar » Sa 29. Aug 2015, 22:05

Was ist denn mit der Zündspule?
Bild

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#10 Beitrag von Mondial » Sa 29. Aug 2015, 23:03

Zündspule hatte ich nach dem Zündkabeltest gewechselt, keine Besserung. Dann habe ich nacheinander die Zündkerzen gegen eine neue getauscht und die vorletzte in meiner Reihenfolge, Zylinder2, also Mitte hintere Zylinderbank, war der Übeltäter. Als die getauscht war, lief er einwandfrei...:-) Demnach hat die Kerze im Stand funktioniert, beim Beschleunigen, wenn also mehr Sprit eingespritzt wird, hat es der Zündfunke wohl nicht mehr geschafft, das Gemisch zu entzünden, zumindest zeitweise. Äußerlich ist nichts an der Zündkerze zu sehen. Naja, liegt jetzt in der Altmetalltonne.....;-)


mfg Mondial
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#11 Beitrag von RedCougar » So 30. Aug 2015, 07:59

Also Problem behoben?

Dann meinen Glückwunsch :up:

Eventuell wars ja ein reiner Materialfehler an der Kerze.
Bild

carmageddon
Newbee
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:56
Baujahr: 1998
Motor: V6

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#12 Beitrag von carmageddon » Fr 30. Okt 2015, 18:02

Mal ne Frage da ich nirgendswo informationen sichten konnte.

Wie wird beim V6 der Zündfunken eingestellt ? also der Basis Zündwinkel.

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#13 Beitrag von Mondial » Mi 11. Nov 2015, 17:40

@carmageddon: Soviel ich weiß, kann an der Zündung gar nichts verstellt werden, das wird über Kubelwellen-/Nockenwellensensor und den Zündcomputer/Motorsteuerungsmodul gesteuert. Einzustellen ist da nichts, zumindest hab ich nichts in der TIS gefunden.

Übriigens, erneutes Update wegen meinem erneuten unrunden Motorlauf: ich hab jetzt innerhalb kürzester Zeit den zweiten Satz Zündkerzen drin. Mit Sicherheit defekt war nur die Zündkerze von Zylinder 2 an der hinteren Zylinderbank, schon wieder mal. Wieso ist immer nur die eine Kerze im Eimer?
Das gute an der Sache: LLRV,Zündkabel, LMM und Drosselklappenpoti nagelneu. Zündspule ist in Ordnung, wurde vom Boschdient geprüft und für gut befunden. Erstaunt hat mich der günstige Preis der Zündkabel.
Sind zwar nicht von Ford, die waren mir definitiv zu teuer mit knapp 220€, dafür supergünstig mit 40€. Vernünftige Stecker, gute Silikonkabel und schön blau.... ;-) Und bis jetzt funktionieren sie einwandfrei.
Ich hab mir direkt zwei neue Zündkerzen bestellt, falls mein Motörchen meint, ab und an die mittlere Kerze hinten einfach aus dem Rennen zu schmeißen.......... ;-)
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 555
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#14 Beitrag von MZ-Nico » Mi 11. Nov 2015, 18:33

Mondial hat geschrieben:... supergünstig mit 40€ .Vernünftige Stecker, gute Silikonkabel und schön blau.... ;-)
Klingt gut ... wo hast Du die her?

(ich will auch blaue :lol: )
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

Benutzeravatar
Mondial
Cougar-Spezialist
Beiträge: 207
Registriert: So 23. Sep 2012, 00:34
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: 53937 Schleiden

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#15 Beitrag von Mondial » Mi 18. Nov 2015, 19:17

Die gibt's bei Ebay für jetzt 41,80€ glaube ich. Der Verkäufer heißt "Auto-Teile-expert24". Die Kabel sind echt klasse.
Was heißt denn "verbraucht zuviel Sprit?" Wenn ich Sprit sparen will, gehe ich zu Fuß! :-)

Benutzeravatar
tst89
Gründer
Beiträge: 1911
Registriert: Mi 5. Nov 2003, 22:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#16 Beitrag von tst89 » Do 19. Nov 2015, 10:20

In der Suche bei Ebay finde ich da nichts. Was muss man denn eingeben?
Hab nur welche für den 4 Zylinder gefunden....

Benutzeravatar
MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 555
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#17 Beitrag von MZ-Nico » Fr 20. Nov 2015, 09:18

tst89 hat geschrieben:In der Suche bei Ebay finde ich da nichts. Was muss man denn eingeben?
Hab nur welche für den 4 Zylinder gefunden....
Versuch es mal [url=http://www.ebay.de/usr/auto-teile-expert24_de?_trksid=p2047675.l2559]hier[/url] ;)
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

Benutzeravatar
tst89
Gründer
Beiträge: 1911
Registriert: Mi 5. Nov 2003, 22:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#18 Beitrag von tst89 » Fr 20. Nov 2015, 09:18

Danke....aber die sind dann nicht blau, oder?!?

Benutzeravatar
MZ-Nico
Cougar-Profi
Beiträge: 555
Registriert: Fr 28. Aug 2009, 07:57
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Nach Motorwechsel unrunder Lauf beim Beschleunigen....

#19 Beitrag von MZ-Nico » Fr 20. Nov 2015, 16:10

tst89 hat geschrieben:Danke....aber die sind dann nicht blau, oder?!?
Die Sätze von JANMOR sind wohl alle blau. ;)
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!

Antworten