Aktuelle Zeit: Mi 19. Sep 2018, 09:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: So 21. Apr 2013, 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2009
Beiträge: 555
Bilder: 4
Wohnort: Bielefeld
Baujahr: 1999
Motor: V6
Im Sommer ist es nun vier Jahre her, dass ich mir meinen ebony-schwarzen Cougar V6 wild at heart zugelegt habe …

Bild

Um den V6 während der Fahrt auch hören zu können, habe ich ihm als erste Maßnahme mit einem offenen 57i-Luftfilterkit aus dem Hause K&N das atmen etwas erleichtert …

Bild Bild

Als nächstes flog das originale Ford-Radio raus und wurde von einem JVC Moniceiver (KW-AVX720 + Rückfahrkamera + Bluetooth-Modul) ersetzt, die Originallautsprecher flogen raus und vier koaxiale Lautsprecher von Axton übernehmen jetzt, durch eine Frequenzweiche von den Bässen abgetrennt, den Hoch- und Mitteltonbereich. Für den Tieftonbereich verrichtete ein Magnat Subwoofer angetrieben von einer Sony Endstufe zuverlässig seinen Dienst. Und gegen Langeweile auf den Rücksitzen wurde ein 12.1“ Deckenmonitor installiert …

Bild Bild
Bild Bild

Da mir im Ansaugtrakt der Schlauch in "Waschmaschinenoptik" zwischen dem K&N Luftfilter und der Drosselklappe rein optisch absolut nicht gefiel, habe ich mich für ein schönes poliertes Ansaugrohr als Ersatz hierfür entschieden ... meiner Meinung nach ist eine optische Aufwertung des Motorraums damit definitiv gelungen ...

Bild Bild

Da die alten Reifen so langsam dem Profiltod erlegen waren, musste Ersatz her. Diese Chance wurde genutzt um nicht nur die Gummis, sondern gleich die kompletten Räder zu wechseln.
Nach langem Suchen entschied ich mich für schicke ASA AR1 (8Jx17" in schwarz-glanz frontpoliert) denen UNIROYAL Rainsport 2 (215/45 R17) aufgezogen wurden.
Um Optik und Fahreigenschaften noch mehr aufzuwerten wurde in diesem Zuge auch gleich ein Sportfahrwerk (KAWplus Kit 40/30) zuzüglich einer polierten Wiechers Alu-Domstrebe montiert. Des Weiteren rundet jetzt eine neue polierte Batterieabdeckung die Optik im Motorraum ab.
Und ich muss sagen ... sowohl optisch wie auch technisch hat es sich gelohnt ...

Bild Bild

Um das Heck optisch ein wenig aufzuwerten, habe ich meinem Cougar einen kleinen Heckspoiler von MS-Design spendiert ... außerdem wurden die Rückleuchten mit Rücklichtcovern abgedeckt - so entsprach das Heck der Raubkatze schon wesentlich mehr meinen Vorstellungen ...

Bild Bild

Mein nächstes Projekt galt dem Sound des Cougars. Klar hatte der offene 57i Luftfilter von K&N schon etwas mehr Sound gebracht, aber damit der Klang des Wagens dem V6 unter der Haube gerecht wird, muss auch auch ein ordentlicher Auspuff drunter. Als Freund der Symmetrie kam dabei für mich natürlich nur eine Duplex-Anlage in Frage ... nur welche?
Nachdem ich einige Anlagen unter diversen Cougar probegehört hatte stand fest, es gibt nur drei Möglichkeiten die für mich in Betracht kommen ... Postert, Wolf oder eine Einzelanfertigung. Und da waren sie auch schon, meine drei Probleme. Postert und Wolf werden nicht mehr gebaut und eine Einzelanfertigung sprengt mein Budget bei weitem.
So blieb mir nur eins übrig ... Geduld und die Augen nach einer gebrauchten Postert- oder Wolfanlage offen halten. Nach einigen Monaten zahlte sich meine Geduld aus und ich fand eine Postertanlage in der Bucht. Dann hieß es nur noch ein paar Tage zittern ob man den Zuschlag bekommt und dann ... 3, 2, 1 - meins!
Original Mittel- und Endschalldämpfer flogen sofort raus und die beiden Postert-Endschalldämpfer kamen drunter ... und nun klingt mein Kätzchen endlich so, wie ich es von einem V6 erwarte.

Bild Bild

Freunde von Soundchecks klicken jetzt bitte hier

Da sich im Laufe der Zeit außen schon Einiges am Cougar getan hatte, befasste sich mein nächstes Projekt mit dem Gepäckabteil meiner Raubkatze. Der Klang der Anlage war zwar gar nicht mal so übel, allerdings optisch hatte mir der Kofferraum absolut nicht gefallen. Und nachdem ich günstig an eine sehr gute Kiste für zwei 30er Bass-Chassis gekommen war, wurde der Ausbau endlich in Angriff genommen. Als erstes musste die Endstufe weg von der Rückbank. Erstens war aufgrund des größeren Woofers dort nun kein Platz mehr und zweitens hatte der gute alte Amp nicht genügend Leistung um die neuen Bässe anzutreiben. Reserverad und Bordwergzeug flogen raus und schafften so Platz für den Nachfolger und den 5Farad-PowerCap, der das Bordnetz stabilisieren soll. Da die neue Endstufe mit ihrem hochglanzpoliertem Gehäuse aber zu schade ist ihr Dasein im dunklen zu fristen, bekam der Kofferraumboden ein Fenster aus Plexiglas, das nun freien Blick auf die darunter liegende Technik bietet.
Nachdem die Technik im Kofferraumboden verstaut und alles verkabelt war, kümmerte ich mich um den neuen Woofer. Nach der Bestückung mit zwei neuen 12"-Bässen wurde er in den Kofferraum gesetzt, fest verzurrt und anschließend wurden die Zwischenräume zwischen Subwoofer und Karosse verkleidet. Ein besonderer Clou der Verkleidung ist, dass sie sich dank der Verwendung von Scharnieren aufklappen lässt, sodass der dahinter liegende Platz als Stauraum für Verbandkasten, Warndreieck, Reifenpilot und allem möglichem anderem Kleinkram benutzt werden kann.

Beim Sound-Off auf dem Cusom-Day in Bielefeld wurde mal gemessen was die Anlage drückt ... und bei einem Ergebnis von 136.4dB denke ich mal das man sagen kann - reicht! ;)

Bild Bild

Da ich persönlich einen Stifthalter in der Mittelarmlehne für überflüssig halte (ich löse zu selten während der Fahrt Kreuzworträtsel), habe ich mir aus den U.S.A. einen Cupholder bestellt. Da dieser aber nicht wirklich für den COUGAR sondern ursprünglich für den CONTOUR ist, waren ein paar Anpassungsarbeiten erforderlich bis nun Kaffeebecher & Co. dort Platz ihren finden, den vorher ein Kugelschreiber blockiert hat ...

Bild Bild

Da sich am Heck ja schon Einiges getan hat hab ich mir mal Gedanken gemacht, was man mit der Front so machen kann. Dabei musste ich recht schnell feststellen, dass so gut wie alles was an Fronten oder Frontansätzen für den Cougar zu bekommen ist zu tief für unser Kätzchen ist. Also was tun? Wieder höher setzen? Never!!! Dann kam mir die Idee einfach ein schickes Spoilerschwert unter die Originalfront zu setzen ... aber das war leichter gesagt als getan, denn für den Cougar gibt es keins und ein anderes was passt habe ich noch nicht gefunden.
Für die Zeit der Suche habe ich jetzt erst mal übergangsweise einfach ein paar Cupwings montiert, die der Front eine etwas sportlichere Optik verpassen sollen ...

Bild Bild

Nachdem ein ungeschickter Nachbar sich beim parken zu blöd angestellt und dabei den Arsch meines Cougars erwischt hatte, hat das Heck ein kleines Update bekommen ... Dank des NOL-Heckansatzes wurde der Arsch richtig tief und die Auspuffanlage wirkt optisch nun noch besser in den Wagen intigriert ...

Bild Bild

Der neue Heckansatz hat dem Cougarheck eine richtig fette Optik verpasst ... so fett, dass der kleine Heckspoiler nun etwas verloren wirkte und gar nicht mehr ins Gesamtkonzept passte.
Also musste er runter und ein großer Flügel von Crazy Spoiler unterstreicht nun das neue sportliche Image des Wagens - ich würde sagen, dezent war gestern ;)

Bild Bild

Letztes Jahr gab es dann ein kleines Upgrade für den Motorraum ... eine polierte Ansaugbrücke aus einem ST200 ist nun neuer Eyecatcher im Maschinenraum. Damit außer Optik auch etwas Performance dabei herausspringt wurden zusätzlich auch Schaltklappen, Drosselklappe, Luftmassenmesser, Einspritzdüsen und Benzindruckregler aus dem ST200 implantiert. Zusätzlich bringen schwarze Ventildeckel die neue Ansaugbrücke noch besser zur Geltung.

Bild Bild

Diese Performancesteigerung brachte zwar weniger Leistung als erhofft, aber der Blick auf das Leistungsdiagramm zeigt eine sehr schön gleichmäßige Leistungsentfaltung, also kann man mit dem Ergebnis doch recht zufrieden sein.

Bild Bild

Fans von bewegten Bilder könne sich den Lauf mit einem Klick auf diesen Satz ansehen.


Das ist meine Cougar-Chronik vom Kauf vor vier Jahren bis Stand letzte Woche … geplant ist noch so Einiges, also wird das hier demnächst weitergeführt.

Über Feedback positiv als auch negativ freue ich mich immer.

Gruß Nico


Zum Abschluss noch ein paar Bilder vom letzten Shooting im August 2012 ...

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

_________________
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COUGAR-Chronik MZ-Nico
BeitragVerfasst: So 21. Apr 2013, 18:06 
Offline

Registriert: 29. Jan 2012
Beiträge: 112
Bilder: 3
Wohnort: Waiblingen
Baujahr: 1998
Motor: V6
also mal ehrlich.. dein cougar ist wirklich edel! der gefällt mir richtig gut! komischerweiße bin ich nicht der freund von großen heckspoilern aber an deiner kiste sieht der wirklich gut aus. Hast aber auch ne menge zeit & geld geopfert? bin mir auch am überlegen nen 2din touch moniceiver ins auto zu bauen, aber dann gleich mit navi etc.. aber die kosten eben... :(

alles in allem: seeeehr schick! :up:

_________________
Six million ways to die, choose one


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: COUGAR-Chronik MZ-Nico
BeitragVerfasst: So 21. Apr 2013, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2009
Beiträge: 555
Bilder: 4
Wohnort: Bielefeld
Baujahr: 1999
Motor: V6
Danke ... ja, bin eigentlich auch kein Freund von großen Flügeln ... aber mit dem Heckansatz passte der kleine nicht mehr zum Wagen fand ich. Hab dann lange nach was gesucht was mir gefällt ... und dann noch lange gekämpft den eingetragen zu bekommen, denn ich wollte nur den und keinen anderen. (Gibt ja noch welche, die von der Form her sehr ähnlich sind, aber von denen gefiehl mir gar keiner ... die sind noch ein Stück höher oder der "Schwung" nach außen bevor es nach oben geht ist anders ... und schon ist die ganze Optik anders.)

Doppel-DIN mit Navi hab ich damals auch überlegt ... das Problem ist da immer nur, man weiß nie wie lange man dafür noch Softwareupdates bekommt ... außerdem ist ein separates Navi für mich praktischer, da ich ab und zu auch mal andere Farzeuge fahre und so im Bedarfsfall das Navi auch mal mit in ein anderes Fahrzeug nehmen kann ... also wurde es doch eins ohne Navi ... Bluetooth (Freisprechen und Musik streamen), DVD, MP3, Rückfahrkamera etc. reichen mir vollkommen. ;)

_________________
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: So 21. Apr 2013, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2012
Beiträge: 77
Bilder: 0
Wohnort: Braunschweig
Baujahr: 1999
Motor: V6
Sehr tolle Story, schön zu lesen :)
Dass dein Cougar ja durchaus was besonderes ist war mir schon lange klar und auch dass Du sowohl offenen Luftfilter, als auch Duplexanlage hast. Aber was ich mich nun frage, wenn ich das richtig verstanden hab, hast du sowohl den LuFi, als auch den Auspuff erst selbstständig nachgerüstet... Da du den Wagen ja nun "erst" 4 Jahre hast kann deine Lufi-Auspuff Kombi ja auch nicht mehr unter den Bestandsschutz fallen, richtig?

Wie hast Du das mit dem eintragen gehändelt? Schön mit dieser kostenintensiven Sonderabnahme mit Dezibelmessung etc.? Oder hast du da irgendwie ein Schlupfloch oder sonstiges nutzen können?


Bin auf jedenfall gespannt, wie es bei dir weitergeht, ich werde fleißig mitlesen :bad:

_________________
Je schneller man fährt, desto schneller ist die Umweltverschmutzung vorbei :)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: So 21. Apr 2013, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2009
Beiträge: 555
Bilder: 4
Wohnort: Bielefeld
Baujahr: 1999
Motor: V6
Ist eine interessante Story ... ich hatte damals sowohl das alte, inzwischen nicht mehr gültige Gutachten für den K&N dabei (Auflage nur Dämmmatte), als auch das neue gültige (Auflage Dämmmatte und Originalauspuff) ... als erstes gab ich dem Prüfer selbstverständlich erst mal das alte Gutachten ... damit ging er erst zum Auto, guckte sich den Filter an und dann gingen wir in sein Büro. Als er die Eintragung fertig machen wollte und die Gutachten-Nr. in seinen Computer hackte kam natürlich sofort "Tut mir leid, das Gutachten ist nicht mehr gültig" ... ich sagte gleich ... "ja ich weiß, aber das andere habe ich auch dabei ... wusste nur nicht welches das gültige ist, weil die bis auf die Gutachten-Nummer identisch sind" ... dann gab ich ihm das Gutachten ... er tippte diese Nummer auch in den Computer und meinte gleich "ja, das passt jetzt" ... und gab mir den Zettel zurück.
Dann holt er sich kurz einen Kaffee und setzte sich wieder an seinen Computer und schrieb den Wisch für die Eintragung ... aber den Text mit den Auflagen schrieb er vom alten Gutachten ab ... sodass in meinem Fahrzeugschein als Auflage nur die Motordämmatte drinsteht.
Da im Fahrzeugschein aber kein Datum auftaucht wann das eingetragen wurde, kann ich immer behaupten, dass es vor dem Stichtag passierte und ich nun den Bestandschutz in Anspruch nehme.

Tja ... manchmal muss man eben einfach nur Glück haben. :D

_________________
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: So 21. Apr 2013, 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2012
Beiträge: 77
Bilder: 0
Wohnort: Braunschweig
Baujahr: 1999
Motor: V6
Oh man ey, Frechheit :D Aber eine ziemlich coole Methode. Vielleicht krieg ich das ja auch so auf die Reihe. Muss ich nur mal schauen wo ich das alte Gutachten herbekomme, wenn es dann irgendwann mal aktuell wird mit dem Umbau. Einen entsprechenden Prüfer der potentiell verplant genug ist kenne ich immerhin schon :D

Danke für die Aufklärung, nun kann ich wieder ruhig schlafen :D

_________________
Je schneller man fährt, desto schneller ist die Umweltverschmutzung vorbei :)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: Mo 22. Apr 2013, 07:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mai 2004
Beiträge: 3359
Bilder: 194
Wohnort: Nähe Hamburg
Baujahr: 1999
Motor: V6
Egal, wo ich die Bilder von deinem Cougar sehe ... sie sind immer wieder eine Augenweige.

Es macht sich zwar nicht in barer Münze bezahlt, aber zahlt sich dennoch aus, wenn sich jemand beim Tuning Zeit lässt, sich reiflich überlegt wie und was und anschließend einem ganzheitlichen Konzept folgt. "Stimmigkeit" scheint beim Tuning das Zauberwort zu sein und das ist deiner auf jeden Fall.

:up: :up:

Nun bin ich schon auf schöne Bilder mit den fertigen Schwellern gespannt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: Di 23. Apr 2013, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2009
Beiträge: 555
Bilder: 4
Wohnort: Bielefeld
Baujahr: 1999
Motor: V6
RedCougar hat geschrieben:
Nun bin ich schon auf schöne Bilder mit den fertigen Schwellern gespannt.


Auf Facebook kannst Du schon die ersten Bilder sehen ;)

_________________
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 10:05 
Offline

Registriert: 27. Mär 2013
Beiträge: 111
Bilder: 11
Wohnort: Euskirchen
Baujahr: 1998
Motor: V6
zu deinem kann ich auch nur sagen top arbeit "will haben" ;)
vielleicht wird meiner auch mal so schön wie deiner momentan ist ;)
in der ruhe liegt die kraft

_________________
Bild

An einer getroffenen Vereinbarung wird nichts verändert oder nachverhandelt.
Keine Namen
Niemals das Paket öffnen


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: Sa 11. Mai 2013, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2009
Beiträge: 555
Bilder: 4
Wohnort: Bielefeld
Baujahr: 1999
Motor: V6
RedCougar hat geschrieben:
Nun bin ich schon auf schöne Bilder mit den fertigen Schwellern gespannt.

Gestern bin ich endlich mal dazu gekommen den Wagen richtig sauber zu machen ... das Wetter hätte zwar lichttechnisch gesehen besser sein können ... aber egal, hier sind nun die Fotos mit Schweller ...

Bild Bild Bild

_________________
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2013, 17:28 
Offline

Registriert: 27. Mär 2013
Beiträge: 111
Bilder: 11
Wohnort: Euskirchen
Baujahr: 1998
Motor: V6
der wagen gefällt mir mal richtig gut ;) da sieht man leute die ihr auto pfelgen ;) das wetter ist sowieso nebensache der sieht auch bei schlechtem wetter super aus

_________________
Bild

An einer getroffenen Vereinbarung wird nichts verändert oder nachverhandelt.
Keine Namen
Niemals das Paket öffnen


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2013, 17:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mai 2004
Beiträge: 3359
Bilder: 194
Wohnort: Nähe Hamburg
Baujahr: 1999
Motor: V6
Nu isser komplett :up:

... ich hoffe, außenseitig machst du jetzt nicht mehr so viel :o

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2013, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Aug 2009
Beiträge: 555
Bilder: 4
Wohnort: Bielefeld
Baujahr: 1999
Motor: V6
RedCougar hat geschrieben:
... ich hoffe, außenseitig machst du jetzt nicht mehr so viel :o

Nein, außen ist er so gut wie fertig ... da kommt nur noch eine Kleinigkeit.
(weiß aber noch nicht genau wie und wo ich das Knight-Rider-Lauflicht installiere :D )
Bild

Im Moment arbeite ich gerade am Konzept für den Innenraum, das spätestens im Winter umgesetzt werden soll.

_________________
Bild

Ich bin nicht geboren um so zu sein wie andere es gerne hätten.
Ich bin so wie ich nie sein wollte ... aber wenigstens bin ich nicht so, wie Ihr mich haben wollt!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2013, 07:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jun 2010
Beiträge: 142
Wohnort: Bad Eilsen
Baujahr: 2000
Motor: R4
Also , ich kann nur sagen das der Wagen richtig gut aussieht :love:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ-Nico - COUGAR-Chronik
BeitragVerfasst: Mi 15. Mai 2013, 18:39 
Offline

Registriert: 11. Mai 2013
Beiträge: 4
Baujahr: 1998
Motor: R4
hey,

erstmal ein dickes LOB. dein cougar schaut supi aus :love:

ausserdem wollte ich fragen, wo du den Heckflügel her hast ? und wie das mit der abnahme beim TüV aussieht ?
Ebenso wegen der Felgen, welche Arbeiten du machen musstest damit die passen.

lg Chris

P.S. mein Cougar hat noch Serienfahrwerk drin.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de