Schlussl im Auto eingesperrt

Tiefer und härter oder welche Beläge und Bremsscheiben sind die Besten?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
erinnye
Cougarfahrer
Beiträge: 56
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 12:15
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Schlussl im Auto eingesperrt

#1 Beitrag von erinnye » Fr 9. Feb 2018, 15:04

Hallo, da ich warscheinlich ein Pechvogel bin, hab ich nun meine Autoschlussel am Rand im Kofferraum liegen lassen. Da der Kofferraum deckel nicht mehr offen haelt und ich ne Stange benutze ist es mir leider passier dass sie verrutscht ist und schwups zu war der Wagen. Habe alerdings schon die dritten Daempfer gebraucht gekauft. Jo, mirt welchen Aufbrechmetode geht Cougar auf ..es ist kein Turrahmen deswegn ist schwierig und die Seilmetode funkt nicht. Danke fuer Tipps.. :oops:

nursoeincougarfahrer

Re: Schlussl im Auto eingesperrt

#2 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Sa 10. Feb 2018, 00:43

:lol:

nursoeincougarfahrer

Re: Schlussl im Auto eingesperrt

#3 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Sa 10. Feb 2018, 01:05

nee, getz ma Ernst ... da siehste, wo Du mit Deiner Billigmethode hinkommst. Der Cougar ist nicht für ein paar Cent fünfzig gut fahrbar zu halten. Brauchbare Heckklappendämpfer vom Toyota Avensis gibts neu schon ab 10 Euro ...

Zum 'Schlussl' (reimt sich auf Dussel :] ):
Rahmenlose Scheibe vorsichtig, vom Wagen weg, weghebeln und durch den Spalt mit einem langen Stock mit einem kleinen Haken am Ende (zB ein Ast) unter den Türöffner

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Schlussl im Auto eingesperrt

#4 Beitrag von Jon Doe » Sa 10. Feb 2018, 06:06

Pro Auto sollte es Minimum 2 Schlüssel geben !?

Dennoch - viel Glück !!!


:roll:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Schlussl im Auto eingesperrt

#5 Beitrag von RedCougar » Sa 10. Feb 2018, 21:31

Das mit dem Türgriff von Innen usw. funktoniert aber nur, wenn die Doppelverriegelung nicht aktiv ist. Bei aktivierter Doppelverriegelung lassen sich die Türgriffe auch nicht von Innen bewegen. Da ist der Cougar nahezu diebstahlsicher - jedenfalls, wenn man nichts zerstören mag.

Das hatten wir mal auf dem Cougarfest 2010 ... das war echt ein Akt, hat den ganzen Nachmittag, kollektiven Grips und einen echt fähigen ADAC-Menschen gekostet, den Cougar zerstörungsfrei aufzubekommen :lol: :lol: :lol:
Bild

mecki
Cougar-Spezialist
Beiträge: 203
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 18:37
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Altenkirchen

Re: Schlussl im Auto eingesperrt

#6 Beitrag von mecki » Di 13. Feb 2018, 12:59

War doch bei Schweinewetter damals eine ungewollt informative Abwechslung . Vor allem wenn wir uns zurück erinnern welches Auto seinerzeit keinen Schaden nehmen durfte.
Aber zum Glück hat Sven ja am Abend ein Schlüsselband gewonnen.

LG
mecki

Antworten

Schlussl im Auto eingesperrt

Tiefer und härter oder welche Beläge und Bremsscheiben sind die Besten?
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
erinnye
Cougarfahrer
Beiträge: 56
Registriert: Fr 26. Okt 2012, 12:15
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Schlussl im Auto eingesperrt

#1 Beitrag von erinnye » Fr 9. Feb 2018, 15:04

Hallo, da ich warscheinlich ein Pechvogel bin, hab ich nun meine Autoschlussel am Rand im Kofferraum liegen lassen. Da der Kofferraum deckel nicht mehr offen haelt und ich ne Stange benutze ist es mir leider passier dass sie verrutscht ist und schwups zu war der Wagen. Habe alerdings schon die dritten Daempfer gebraucht gekauft. Jo, mirt welchen Aufbrechmetode geht Cougar auf ..es ist kein Turrahmen deswegn ist schwierig und die Seilmetode funkt nicht. Danke fuer Tipps.. :oops:

nursoeincougarfahrer

Re: Schlussl im Auto eingesperrt

#2 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Sa 10. Feb 2018, 00:43

:lol:

nursoeincougarfahrer

Re: Schlussl im Auto eingesperrt

#3 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Sa 10. Feb 2018, 01:05

nee, getz ma Ernst ... da siehste, wo Du mit Deiner Billigmethode hinkommst. Der Cougar ist nicht für ein paar Cent fünfzig gut fahrbar zu halten. Brauchbare Heckklappendämpfer vom Toyota Avensis gibts neu schon ab 10 Euro ...

Zum 'Schlussl' (reimt sich auf Dussel :] ):
Rahmenlose Scheibe vorsichtig, vom Wagen weg, weghebeln und durch den Spalt mit einem langen Stock mit einem kleinen Haken am Ende (zB ein Ast) unter den Türöffner

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Schlussl im Auto eingesperrt

#4 Beitrag von Jon Doe » Sa 10. Feb 2018, 06:06

Pro Auto sollte es Minimum 2 Schlüssel geben !?

Dennoch - viel Glück !!!


:roll:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Schlussl im Auto eingesperrt

#5 Beitrag von RedCougar » Sa 10. Feb 2018, 21:31

Das mit dem Türgriff von Innen usw. funktoniert aber nur, wenn die Doppelverriegelung nicht aktiv ist. Bei aktivierter Doppelverriegelung lassen sich die Türgriffe auch nicht von Innen bewegen. Da ist der Cougar nahezu diebstahlsicher - jedenfalls, wenn man nichts zerstören mag.

Das hatten wir mal auf dem Cougarfest 2010 ... das war echt ein Akt, hat den ganzen Nachmittag, kollektiven Grips und einen echt fähigen ADAC-Menschen gekostet, den Cougar zerstörungsfrei aufzubekommen :lol: :lol: :lol:
Bild

mecki
Cougar-Spezialist
Beiträge: 203
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 18:37
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Altenkirchen

Re: Schlussl im Auto eingesperrt

#6 Beitrag von mecki » Di 13. Feb 2018, 12:59

War doch bei Schweinewetter damals eine ungewollt informative Abwechslung . Vor allem wenn wir uns zurück erinnern welches Auto seinerzeit keinen Schaden nehmen durfte.
Aber zum Glück hat Sven ja am Abend ein Schlüsselband gewonnen.

LG
mecki

Antworten