Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 01:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 5. Dez 2010, 11:19 
Offline

Registriert: 8. Okt 2010
Beiträge: 108
Bilder: 10
Wohnort: Eindhoven
Baujahr: 1999
Motor: V6
Also mit kaputten IMRC zieht er bis 3500 - 4000 normal, nur wenn es dadrüber geht ist er dann wie eine lahme Ente und bei 190 - 200 ist Schluß.

Wenn er noch nicht heiß ist, also nur warm gefahren ist sollte er aber normal ziehen und auch die Endgeschwindigkeit erreichen, ich habe den Spaß nun schon öfters hinter mir.

Ob das IMRC arbeitet kannst Du auch so sehen :

Auf der Fahrerseite stellen und unter der Drosselklappe durch schauen, da siehst du den Seilzug des IMRC, dann Gas gegen und der sollte sich bewegen wenn Du über 3500-4000 Umdrehnungen kommst

_________________
Bye

Herbert


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So 5. Dez 2010, 15:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mai 2004
Beiträge: 3343
Bilder: 194
Wohnort: Nähe Hamburg
Baujahr: 1999
Motor: V6
silversurfer hat geschrieben:
Du machst mir gerade Angst....Könnte es noch schlimmer sein als das IMRC? :cry:

Nene ... das wird "nur" das IMRC sein :)

Mit "übel" meinte ich nur, dass der V6 doch letztendlich dem R4 davon fahren sollte. Wenn er das von Haus aus nicht schaffen würde (ohne dass was kaputt ist), dann wär´s ein Armutszeugnis für die Konstrukteure ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: So 5. Dez 2010, 21:09 
Offline
Euro NECO

Registriert: 17. Jun 2008
Beiträge: 74
Wohnort: Wuppertal - Germany
Highscores: 1
Baujahr: 1999
Motor: R4
Meeensch mein Herz. Mach das nie wieder mit mir :/ :lol:

Morgen werde ich den guten erstmal anmelden. Vll hat der Bruder von meiner Freundin Zeit - arbeitet bei ATU - dann kann der den mal überprüfen.

_________________
Bild
Die neue Cougar IG aus NRW. Bist du neugierig geworden, dann klicke einfach auf den Banner :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 18. Dez 2010, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Nov 2010
Beiträge: 15
Bilder: 3
Wohnort: Bavaria
Baujahr: 1999
Motor: V6
soo...hier mal meine kleine Geschichte

Hab mir vor ca. 2-3 Wochen nen Cougar V6 geholt, vorm Anmelden wurden noch einige Kleinigkeiten ausgebessert. Letzten Donnerstag wars dann soweit, Auto angemeldet und ab auf die Bahn :sun:

In den ersten Metern ein Grinsen im Gesicht, zieht ja ganz gut von unten heraus. Dann auf ner Landstraße, Gang runter und LKW überholen....das Grinsen ging langsam weg. Hätte mehr erwartet. Da ich vor dem Kauf schon ein wenig im Internet gestöbert hab, fiel mir glatt das leidige Thema V6 und IMRC ein....paar mal ausprobiert ob ich den ominösen kleinen Ruck um die 3500 RPM spüre....leider nichts.

Heute Vormittag dann zum nächst größeren Elektronikmarkt und Transistor und Co. geholt. Da die Transistortypen, die in Waldos`s Beschreibung nicht vorrätig waren, gab mir der Verkäufer diesen Typ mit: BD911 der Verkäufer meinte der sollte ohne Probleme auch gehen.

Also dann heute Nachmittag voller Freude ran an die Arbeit. Beim Aufschrauben des IMRC und herausnehmen der Platine ist mir schnell klar geworden das es schon mal offen war, es war ziemlich leicht herauszunehmen sprich der Stecker wurde danach nicht mehr abgedichtet und war nur so reingesteckt.
Bein genaueren Hinsehen hab ich gesehen das der Transistor schon mal getauscht wurde, und zwar mit dem Typen der in Waldos Beschreibung steht. Da die Lötpunkte des Transistors auf der Platine schon gefährlich zerstört aussehen, hab ich nur die Füße abgezwickt und den neuen darauf gelötet (Pfusch ich weiß).

So, alles wieder zusammengebaut und wieder ab auf die Bahn...leider ohne Erfolg.

Um nur sicher zu gehen, hab ich danach das IMRC ausgesteckt und nochmal gefahren...das selbe also defekt...Diese Methode hätte ich natürlich ganz am Anfang machen sollen, ist mir hinterher auch eingefallen :P

Hätte zwar schreiben können meins ist auch defekt aber ich schreibe gern solche Romane. Rechtschreibfehler hin oder her.

Der Schalter sieht ganz in Ordnung aus...Hätte denn noch wer ein kaputtes oder ganzes zuhause?? Vielleicht aus 2 eines machen :D

mfg


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2011, 14:14 
Offline

Registriert: 19. Mär 2011
Beiträge: 12
Wohnort: Rümpel
Baujahr: 1999
Motor: V6
Also ich habe da einfach mal eine Frage zu dem Thema.... hier steht zwar immer wie schnell die V6 mit kaputtem IMRC laufen, aber wie schnell sind sie denn normalerweise??? Ich fahr meinen jetzt seit knapp 4 Wochen, hab jetzt seit 2 Wochen meine neuen 18" drauf und konnte ihn jetzt auch endlich mal ausfahren. Wenn man das so nennen mag... bei 210 war Schluß!!! Und ich denke einfach nicht, dass das normal sein kann... ausserdem würde mich auch mal euer Verbrauch so interessieren, ich fahr zwar immer nur Kurz-Strecke in der Stadt und es kratzt mich auch nicht unbedingt aber knappe 12 liter finde ich doch ganz ordentlich... Aber da will ich auch nicht meckern, wenn ich Sprit sparen will, fahr ich Toyota oder so;)
Würde mich nur mal so interessieren, was ihr so Spitze fahrt und verbraucht.....:)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2011, 15:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mai 2004
Beiträge: 3343
Bilder: 194
Wohnort: Nähe Hamburg
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kurze Antworten, da wir sonst in diesem Thema Off-Topic geraten:

1. Werksangabe zur Vmax = 225 km/h. Das kann durch Bodykits, Spoiler, lange nicht ausfahren (wie vermutlich in deinem Fall) und breitere Reifen aber teils erheblich nach unten abweichen.

2. Bei Kurzstrecke im Stadtverkehr sind 12 Liter sogar eher noch wenig. Eine gute Übersicht über die errechneten durchschnittlichen Verbräuche der Cougars findest du auf www.spritmonitor.de (V6, MTX, Benziner). Da liegt deiner völlig im Rahmen.

Wenn du auf einen Punkt näher eingehen möchtest, empfehle ich dir dazu ein neues Thema aufzumachen. Denn die Punkte haben kaum etwas mit dem IMRC oder fehlender Motorleistung zu tun ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2012, 12:07 
Offline

Registriert: 11. Mär 2012
Beiträge: 40
Baujahr: 1999
Motor: V6
Mein IMRC hat auch aufgegeben.
Bin Sonntag zur Ostsee gefahren (420km) und auf der hälfe wollte die Katze nicht schneller wie 190km/h.

Naja bin dann max 120km/h gefahren und nicht über 3.500U/min.
Und auf dem Rückweg den ganzen Weg mit Tempo 120. Der Wagen hat laut Bordcomputer ca 7,7L auf 100km verbraucht, was mich echt gefreut hat :up:


Heute kommt ein Kumpel von mir und wird die Platine mal auslöten und einen neuen Transi einbauen, den ich vor ca. 3 Mon schon bei Conrad vorsichtshalber bestellt habe :-)

Ich hoffe alles wird dann wieder funktionieren.

PS: Es ist 100% das IMRC, weil wenn ich die Motorhaube auf mache und Gas gebe, bewegt sich der Mechanismus an der Ansaugbrücke nicht, der auch aussieht wie ein Gasschieber.

gruß
Patrick :vanish:

_________________
Ford Cougar '99 Monaco-Grün Voll.
V6 24V 2544ccm³, MTX-75.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 14. Aug 2012, 18:58 
Offline

Registriert: 29. Jan 2012
Beiträge: 112
Bilder: 3
Wohnort: Waiblingen
Baujahr: 1998
Motor: V6
ich musste heute auf dem Heimweg auch ne A-klasse vorbeilassen weil meine Chantal "kein bock" hatte schneller zu fahren.. hat schon ewig gedauert auf 160 zu kommen... habe dann in der Stadt an der nächsten Ampel mal Gas gegeben und siehe da.. der wagen zieht oberhalb 3,500 U/min "koi wurschd vom brod" Jetzt ist auch meine Vermutung dass das IMRC sein geist aufgegeben hat. Ich werde es erstmal ausbauen. Da ich das teil aber nicht SOFORT reparieren kann wollte ich fragen ob ich auch ein paar tage auch ohne dieses ding fahren kann?


mfg Chris

_________________
Six million ways to die, choose one


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Di 14. Aug 2012, 21:10 
Offline
Euro NECO
Benutzeravatar

Registriert: 4. Jun 2004
Beiträge: 368
Bilder: 14
Wohnort: Walldorf (HE)
Baujahr: 1999
Motor: V6
Ja, kannst auch ohne fahren.
Falls du es nicht selbst reparieren kannst/magst, kannst du es auch her schicken. :D

_________________
https://www.facebook.com/pages/AZW-Autoteile-Zubeh%C3%B6r-Wohlfahrt/185467311496335?sk=photos_albums Meine Firma, Fahrzeuge und mehr!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 16:31 
Offline

Registriert: 29. Jan 2012
Beiträge: 112
Bilder: 3
Wohnort: Waiblingen
Baujahr: 1998
Motor: V6
also ich weiß das frauen ja manchmal herumzicken.. aber autos auch? liegt das evtl an dem namen? heute morgen lief die chantal einwandfrei. und jetzt gerade auf dem heimweg konnte sie auch gut durchziehen. kann das sein dass das imrc spinnt? ich hab auch versucht den fehler auszulesen (hab nen bluetooth obd adapter mit passender software für laptop und handy) aber er findet keinen fehler?

_________________
Six million ways to die, choose one


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 19:44 
Offline
Euro NECO
Benutzeravatar

Registriert: 4. Jun 2004
Beiträge: 368
Bilder: 14
Wohnort: Walldorf (HE)
Baujahr: 1999
Motor: V6
Das sind die erste Anzeichen. Mal geht es, mal nicht. Irgendwann gehts garnicht mehr.

_________________
https://www.facebook.com/pages/AZW-Autoteile-Zubeh%C3%B6r-Wohlfahrt/185467311496335?sk=photos_albums Meine Firma, Fahrzeuge und mehr!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2013, 20:05 
Hallo,

die Beiträge sind zwar nun doch schon älter, aber immer noch interessant.
Ich striete mich schon seit mehr als einem Jahr mit dem FFH rum wegen unruhigem Leerlauf ( Drehzahl rauf-runter ) und fehlender Leistung. Seine Diagnose war Leerlaufregelventil und IMRC kaputt. Also LLRV getauscht, kurzfristig Besserung, aber immer noch fehlende Leistung. IMRC aufgeschraubt, Platine raus und am Netzgerät getestet, alles ok. Nach dem Wiedereinbau.... fehlende Leistung. Es schaltet nicht.
Heute, Frauenfreie Zone, Zeit zum testen und genial saublöde Idee: :wall:
Zwei Kabel fliegend vom IMRC in den Innenraum verlegt mit denen ich die +5 Volt Versorgung direkt auf die Schaltsignalleitung legen kann. Funktionierte aber nicht. Erst nachdem ich den Stecker selbst leicht Richtung IMRC gedrückt habe schaltet das IMRC! Fazit: Stecker kaputt !!!!! Flugs ein Gummiband genommen und den Stecker fixiert, Probefahrt und die Katze hat richtig Bumms !!!! :stars:
Blöd, diese Stecker gibts nicht einzeln bei F**** :gun: sondern nur den Kabelstrang, Preis unbekannt, aber da wird sich schon was geeignetes finden.
Werde aber noch zusätzlich das IMRC öffnen und Öl in den Seilzug laufen lassen; das war früher mit den alten Autos und den Gaszügen eine Riesenproblem, da immer wieder das Gas hängengeblieben ist. Etwas Öl wirkt Wunder.... :D


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Mai 2014, 20:34 
Offline

Registriert: 27. Mär 2014
Beiträge: 41
Baujahr: 1998
Motor: V6
Also nach dem was ich so gelesen habe, scheint bei mir auch das imrc den löffel langsam abzugeben.. katze schafft nur kappe 185 nach warmfahren, was ja darauf hindeutet. Alerdings hab ich nen spürbaren ruck wenn ich im 2ten gang voll drauflatsche und die rpm die 3500 überschreiten. Das hat mich halt irritert, und wenn ich in niederen drehzahlen unter und bis ca 1500 auf last gehe (anfahren etc) klingt mein auto ein bisschen wie ne kleine dampfmaschine :/ , ab 1500 aufwärts ists dann wieder normal.. könnte das auch mit dem imrc zusammenhängen?
Mfg fabi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29. Aug 2014, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Mai 2010
Beiträge: 60
Bilder: 10
Wohnort: Paderborn
Baujahr: 2000
Motor: V6
Hallo
nach langem hin und her wurde heute mein IMRC getestet (auch aktiv). Alles läuft, trotzdem habe ich weiterhin das Gefühl, dass die Luftzufuhr nur minimal kommt, da der "Ruck" auch nur sehr minimal ist. Fast gar nicht. Kann das auch ein mechanisches Problem der Klappen oder des Seilzuges sein??


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Sep 2014, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Aug 2013
Beiträge: 298
Bilder: 10
Wohnort: Paderborn
Baujahr: 1999
Motor: V6
Hallo,
den Ruck spürst du auch nur in den unteren Gängen. Aber hör mal wie sich das Geräusch des Motors verändert so bei 3500 U/min.

Und wenn du auf der Autobahn so bei 140 durchtrittst- entweder es geht zügig in Richtung oberhalb 200 oder due brauchst gefühlte Stunden bis auf 180 und dann haste immernoch n Golf im Nacken.

Oder der Seilzug ist verklemmt, sodass er nur halb aufzieht.

Kontrollier doch mal wie der so bei dir liegt.

Gruß Rainer

_________________
"The Spirit of Cougar"

V 6 -- Mit sechs macht das Leben mehr Spaß!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de