Kleiner Unfall ... große Wirkung

Interessantes zu den Motoren R4 und V6 sowie deren Anbauteile
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Kleiner Unfall ... große Wirkung

#1 Beitrag von Jon Doe » Sa 20. Mai 2017, 07:20

Hallo Cougar-Gemeinde

Am 04.05.2017 (ja .... wie die Zeit vergeht!) hatte ich an meinem völlig neu hergerichteten Cougar (siehe hier...),
einen eigentlich kleinen aber doch folgenschweren Unfall.

Ein VW Polo ist mir ungebremst, aus einer Seitenstraße kommend, in die hintere, rechte Seite gefahren.

Auf den ersten Blick schien ich noch Glück gehabt zu haben - er hatte "nur" das rechte Hinterrad erwischt.

[img]http://moellermarketing.de/Cougar/Fotos/unfall.jpg[/img]

... anders, als beim Polo - die Frau hat nicht schlecht geschaut, wie das auf den Polo gewirkt hat:

[img]http://moellermarketing.de/Cougar/Fotos/unfall_a.jpg[/img]

---------------------

Beim späteren Gutachten hatten wir dann die "Quittung".
Das Hinterrad steht schief - es muss bis hin zu den Stoßdämpfern alles neu gemacht werden.

Gemessen am zu erwartendem Aufwand eigentlich "der wirtschaftliche Totalschaden" ...

:wall:

Gutachter und Werkstatt staunten nicht schlecht, als ich auf "Instandsetzen" bestand.

Auf Grund der katastrophalen Teilesituation war es nicht einfach, eine Werkstatt zu finden, die sich
mit so einem "Exoten" auseinander setzen wollte. Eine Werkstatt, die sich viel mit "Oldtimern" beschäftigt,
war dann bereit, die "Wiederherstellung nach Gutachten" durchzuführen.

Allerdings stellte sich schon bald heraus, das noch wesentlich mehr gemacht werden musste.
Vor allem Rost- und Blech-Arbeiten unter dem Fahrzeug waren weitaus mehr als erwartet zu erledigen.
Also haben wir erst einmal mit dem völligen Neuaufbau ab Hinterachse begonnen...

[img]http://moellermarketing.de/Cougar/Fotos/unfall_b.jpg[/img]

Rost-Vorsorge wurde ab hier ganz GROSS geschrieben!

Gestern Abend - nach 6 Wochen !!! - konnte ich dann das erste mal wieder ein wenig mit dem Auto fahren ...

-------------

Leider sind noch ein paar Punkte offen.
Da der Werkstattmeister, der sich persönlich um meinen Cougar kümmert, die kommende Woche nicht da ist,
das Fahrzeug aber soweit erst einmal fahrbereit ist, hab ich Ihn "nach Hause" geholt.

Die hinteren Stoßdämpfer sind noch die Alten - die müssen noch (laut Gutachten) ausgetauscht werden.

Im Armaturenbrett hab ich jetzt ne "Weihnachtsbaumbeleuchtung",
ABS- Handbremse- und Traktionskontrollleuchte bleiben an...

... hat hierfür Jemand einen Tipp ?

:roll:
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#2 Beitrag von Jon Doe » Sa 20. Mai 2017, 14:59

Jon Doe hat geschrieben:...
ABS- Handbremse- und Traktionskontrollleuchte bleiben an...

... hat hierfür Jemand einen Tipp ?...
Hier auch noch mal "bildhaft":

[img]http://moellermarketing.de/Cougar/Fotos/unfall_c.jpg[/img]

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

wabble
Technischer Admin
Beiträge: 132
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 10:12
Baujahr: 1999
Motor: V6

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#3 Beitrag von wabble » Sa 20. Mai 2017, 20:53

a) Die ABS-Sensorkabel sind nicht wieder nach innen eingefädelt und angeschlossen worden
b) ABS- Sensor oder ein Kabel bei den Arbeiten beschädigt
c) ABS-Ring auf der Radnabe Zacken weggebrochen bzw. weggereistes

Gruss

Wabble
Die Suche nach einem HA-Träger war erfolgreich .... habe einen Restposten neuer Achsträger aufgetrieben und noch welche übrig.

Benutzeravatar
mercury_cougar_25
Lehrling
Beiträge: 19
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 20:51
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#4 Beitrag von mercury_cougar_25 » So 21. Mai 2017, 15:36

Hallo, bzgl. ABS - gibts beim Bremsen & wenn das ABS einsetzt nen Geräusch, also wie'n rattern oder klackern?
Ich hatte die ABS-Leuchte und gleichzeitig so ein Geräusch, waren auch schlicht die Ringe hin, wie im vorigen Beitrag erwähnt.
Gruß

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#5 Beitrag von Jon Doe » So 21. Mai 2017, 16:18

Bitte beachten: alle drei Lampen kamen gleichzeitig nach dem Neuaufbau der kompletten Hinterradaufhängung ...

Da muss es eine "gemeinsame Komponente" geben.

:roll:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#6 Beitrag von RedCougar » Mo 22. Mai 2017, 12:02

Wenn alle drei Lampen zusammen leuchten, dann deutet das auf das ABS-Steuergerät oder die Pumpe oder ggf. auch den VSS (Geschwindigkeitssensor) hin.

Wenn's ein Sensor wäre, würde nur die ABS-Lampe leuchten.
Wenn die Ringe alleine betroffen wären, würde gar nichts leuchten.
Bild

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#7 Beitrag von Jon Doe » Mo 22. Mai 2017, 17:35

RedCougar hat geschrieben:Wenn alle drei Lampen zusammen leuchten, ....
Das Bild [url=http://moellermarketing.de/Cougar/Fotos/unfall_c.jpg]weiter oben[/url] zeigt die Weihnachtsbaumbeleuchtung "während der Fahrt".

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#8 Beitrag von Jon Doe » Di 23. Mai 2017, 18:28

Update:

Hatte die Raubkatze nun beim Lackierer, da ja noch [url=http://www.euro-neco.org/viewtopic.php?f=24&t=2867]die original Felge[/url] wieder hergestellt werden musste.

Den Nabendeckel hatte ich nun auch bekommen - Dank "Red Cougar"

Das ich das mit den original Felgen sehr ernst nehme, kann man hier sehr schön sehen [url=http://www.cougar.moellermarketing.de/raeder.htm].... klick ![/url]


Die Weihnachtsbaumbeleuchtung brennt fröhlich weiter - stört mich grad nicht so sehr - da geht es nächste Woche noch mal bei.
Heute konnte ich dann endlich mal ein wenig mit dem Cougar "f a h r e n" .... scheiße - ich liebe dieses Auto !!! :love:
Sind dann ca. 170 km geworden - auch mal ein wenig Autobahn ... ist schon erstaunlich, wie gut diese kleine 2 Lietermaschine geht,
wenn man erst einmal weiß, wie Sie gefahren werden will.
Gut, dass ich noch zwei Motorräder habe - daher kann ich mit "Schaltung und Drehzahl" noch recht gut umgehen.

Nun warte ich darauf, dass der Werkstattmeister nächste Woche die Stoßdämpfer und die Weichnachtsbaumbeleuchtung in Ordnung bringt ...
.... dann bin ich "erstmal" durch. Dann kommen nur noch "kosmetische" Sachen - so wie "blaue Zündkabel" und solche Faxen 8)

Ich freu mich schon auf das Treffen in Borken ... da kann dann meine Katze auch mal mit Anderen spielen ...

8)

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#9 Beitrag von RedCougar » Di 23. Mai 2017, 19:59

Es freut mich sehr, dass du mit einer solchen Leidenschaft beim Cougar dabei bist. Sehr erhellend zwischen den ganzen Eintagsfliegen, die beim erst Ding, was Kosten verursacht, gleich an Schlachten denken.

Weiter so :up:
Bild

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#10 Beitrag von Jon Doe » Mi 24. Mai 2017, 06:47

RedCougar hat geschrieben:...Sehr erhellend zwischen den ganzen Eintagsfliegen, ...
Ist ja kein Wunder.
Junge Leute, die mit wenig Geld nach einem möglichst billigen aber recht "sportlich" wirkenden Auto suchen,
stolpern früher oder später über den Cougar.
Bei Mobile.de sind derzeit etliche "gutaussehende" für unter 1.000 € zu haben.
Im Augenblick stehen da [url=http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=9000&makeModelVariant1.modelId=5&maxPowerAsArray=PS&maxPrice=1000&minPowerAsArray=PS&scopeId=C]23 Fahrzeuge[/url] unter 1.000 € im Angebot .... :wall:
Da fällt die Entscheidung "für" den Cougar leicht....

Spätestens, beim nächsten TÜV hat der arme Cougar dann verloren - das Geld für die nötigen Arbeiten ist einfach nicht da.

Wiederverkaufswert - ohne TÜV ??? .... kannst Du vergessen !

Was bleibt .... ? Schlachten .... oder gleich Schrottplatz :stars:

Meinen Cougar betrachte ich, genau wie meine anderen "Spielzeuge" (siehe Signatur),
langfristig als Wertanlage, mit der ich auch noch Spaß haben kann :up:

Meine Spielzeuge sind schon jetzt extrem selten 8)

Solche Leute, wie ich, die eine Investition, weit über dem derzeitigen "Wiederbeschaffungswert" hinaus nicht scheuen,
nennt man nicht umsonst "Liebhaber" - die, die solche Exoten am Leben erhalten.

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

nursoeincougarfahrer

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#11 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Mi 24. Mai 2017, 13:24

Wertanlage ??? ja nee, is klar ... besonders mit den kleenen Mondeomotörchen. Bei Deinen Böcken möchte ich das genauso bezweifeln.

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#12 Beitrag von Jon Doe » Mi 24. Mai 2017, 14:52

nursoeincougarfahrer hat geschrieben:Wertanlage ???
Von "Eurobeträgen" war nie die Rede ...

... es soll auch andere "Werte" geben.

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

nursoeincougarfahrer

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#13 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Mi 24. Mai 2017, 18:22

ach so, Du meinst Wertmarken ;)

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#14 Beitrag von RedCougar » Mi 24. Mai 2017, 19:01

Egal was der Cougar in Zukunft mal für einen finanziellen Wert haben wird, den ideellen Wert meines Cougar könnte sowieso keiner bezahlen. Dafür haben wir in den bisher 16 Jahren zu viel gemeinsam durchgemacht.
Bild

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#15 Beitrag von Jon Doe » Mi 24. Mai 2017, 19:28

RedCougar hat geschrieben:...den ideellen Wert meines Cougar könnte sowieso keiner bezahlen.....
Doch noch Jemand, der meine Sprache spricht ... Danke .... war schon dabei, an mir zu zweifeln ... :roll:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RaSomei
Lehrling
Beiträge: 19
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:07
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#16 Beitrag von RaSomei » Mi 24. Mai 2017, 21:24

Einige sollen sogar 2 Cougar haben :D
Aber im Ernst: Ich hatte meinen silbernen Zweitcougar ursprünglich für´n Appel und`n Ei als Teileträger gekauft. Dann als Wintercougar mit
Saisonkennzeichen angemeldet. Nun isser durch den TÜV und ich überlege, ihn ganzjährig zu fahren. Bisheriger Invest: Stossdämpfer hinten
und Achsmanschette vorn getriebeseitig.
Achja, das ABS Steuergerät hatte einen weg. Ebenso wie bei Dir brannten die Kontrollleuchten für ABS, Handbremse und ASR.
Abhilfe vom Verwerter für 35.- EUR.
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#17 Beitrag von Jon Doe » Mi 24. Mai 2017, 21:48

RaSomei hat geschrieben:... Ebenso wie bei Dir brannten die Kontrollleuchten für ABS, Handbremse und ASR.
Abhilfe vom Verwerter für 35.- EUR.
Das ist doch mal ein Tipp ... hast Du da ne genauere Teilebezeichnung und/oder gar ein Foto von ???

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RaSomei
Lehrling
Beiträge: 19
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:07
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#18 Beitrag von RaSomei » Do 25. Mai 2017, 09:37

Ford Teilenummer für den V6 ist 1219402 (98BG-2C285-AB). Ob das auch für den R4 passt, weiss ich nicht. Das ist das komplette Bauteil mit Steuergeräte und Ventilblock.
Habe ich, wie gesagt, vom Verwerter. Ich habe nur die Elektronik getauscht. Geht relativ einfach, wenn das linke Vorderrad
demontiert wird. Wenn Du den ganzen Block tauschen willst, muß der Brenskraftverstärker raus.

Achte darauf, daß bei dem Teil vom Verwerter die Leitungen abgeschnitten sind und nicht abgesägt (gibts auch).
Späne in der Hydraulik sind nicht gut.

Anbei noch Bilder. (nur Steuergerät)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#19 Beitrag von Jon Doe » Do 25. Mai 2017, 09:40

RaSomei hat geschrieben:Ford Teilenummer für den V6 ist 1219402 (98BG-2C285-AB). ...
Super-Gut - ich danke Dir !!!
Geb ich eins zu eins an meine Werkstatt weiter :up:

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RaSomei
Lehrling
Beiträge: 19
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:07
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#20 Beitrag von RaSomei » Do 25. Mai 2017, 11:09

Ich würde trotzdem klein anfangen. Erst die Teile prüfen, die durch den Unfall beschädigt worden sein können.
ABS-Ringe und Sensoren. Dann weiter. Meine beiden Cougar (Bj 1999, 2544cm³ und Bj 2000, 2495cm³) zeigen ein sehr unterschiedliches Verhalten
bei gleichen Fehler.
Auch z.B. beim Tagfahrlicht. Beim 1999er ist die Instrumentenbeleuchtung tagsüber inaktiv. Beim 2000er leuchtet sie
ständig.
Eine schwache Batterie hatte beim 1999er den Effekt, daß die Anzeige der Aussentemperatur nur die Hälfte betrug (10° statt 20° Aussentemperatur).
Über die Diagnoseschnittstelle OBD2-Vorstufe und ForScan gibt mir der 1999er wesentlich mehr Informationen aus als der 2000er.
Darum würde ich nicht gleich in die Vollen gehen.
Gebrauchtes ABS Steuergerät in der Bucht derzeit ca. 130€.
Ein neues ABS Steuergerät kostet ein Vermögen.
Kannst Du den Fehlerspeicher auslesen?
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." (Walter Röhrl)

Antworten

Kleiner Unfall ... große Wirkung

Interessantes zu den Motoren R4 und V6 sowie deren Anbauteile
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Kleiner Unfall ... große Wirkung

#1 Beitrag von Jon Doe » Sa 20. Mai 2017, 07:20

Hallo Cougar-Gemeinde

Am 04.05.2017 (ja .... wie die Zeit vergeht!) hatte ich an meinem völlig neu hergerichteten Cougar (siehe hier...),
einen eigentlich kleinen aber doch folgenschweren Unfall.

Ein VW Polo ist mir ungebremst, aus einer Seitenstraße kommend, in die hintere, rechte Seite gefahren.

Auf den ersten Blick schien ich noch Glück gehabt zu haben - er hatte "nur" das rechte Hinterrad erwischt.

[img]http://moellermarketing.de/Cougar/Fotos/unfall.jpg[/img]

... anders, als beim Polo - die Frau hat nicht schlecht geschaut, wie das auf den Polo gewirkt hat:

[img]http://moellermarketing.de/Cougar/Fotos/unfall_a.jpg[/img]

---------------------

Beim späteren Gutachten hatten wir dann die "Quittung".
Das Hinterrad steht schief - es muss bis hin zu den Stoßdämpfern alles neu gemacht werden.

Gemessen am zu erwartendem Aufwand eigentlich "der wirtschaftliche Totalschaden" ...

:wall:

Gutachter und Werkstatt staunten nicht schlecht, als ich auf "Instandsetzen" bestand.

Auf Grund der katastrophalen Teilesituation war es nicht einfach, eine Werkstatt zu finden, die sich
mit so einem "Exoten" auseinander setzen wollte. Eine Werkstatt, die sich viel mit "Oldtimern" beschäftigt,
war dann bereit, die "Wiederherstellung nach Gutachten" durchzuführen.

Allerdings stellte sich schon bald heraus, das noch wesentlich mehr gemacht werden musste.
Vor allem Rost- und Blech-Arbeiten unter dem Fahrzeug waren weitaus mehr als erwartet zu erledigen.
Also haben wir erst einmal mit dem völligen Neuaufbau ab Hinterachse begonnen...

[img]http://moellermarketing.de/Cougar/Fotos/unfall_b.jpg[/img]

Rost-Vorsorge wurde ab hier ganz GROSS geschrieben!

Gestern Abend - nach 6 Wochen !!! - konnte ich dann das erste mal wieder ein wenig mit dem Auto fahren ...

-------------

Leider sind noch ein paar Punkte offen.
Da der Werkstattmeister, der sich persönlich um meinen Cougar kümmert, die kommende Woche nicht da ist,
das Fahrzeug aber soweit erst einmal fahrbereit ist, hab ich Ihn "nach Hause" geholt.

Die hinteren Stoßdämpfer sind noch die Alten - die müssen noch (laut Gutachten) ausgetauscht werden.

Im Armaturenbrett hab ich jetzt ne "Weihnachtsbaumbeleuchtung",
ABS- Handbremse- und Traktionskontrollleuchte bleiben an...

... hat hierfür Jemand einen Tipp ?

:roll:
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#2 Beitrag von Jon Doe » Sa 20. Mai 2017, 14:59

Jon Doe hat geschrieben:...
ABS- Handbremse- und Traktionskontrollleuchte bleiben an...

... hat hierfür Jemand einen Tipp ?...
Hier auch noch mal "bildhaft":

[img]http://moellermarketing.de/Cougar/Fotos/unfall_c.jpg[/img]

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

wabble
Technischer Admin
Beiträge: 132
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 10:12
Baujahr: 1999
Motor: V6

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#3 Beitrag von wabble » Sa 20. Mai 2017, 20:53

a) Die ABS-Sensorkabel sind nicht wieder nach innen eingefädelt und angeschlossen worden
b) ABS- Sensor oder ein Kabel bei den Arbeiten beschädigt
c) ABS-Ring auf der Radnabe Zacken weggebrochen bzw. weggereistes

Gruss

Wabble
Die Suche nach einem HA-Träger war erfolgreich .... habe einen Restposten neuer Achsträger aufgetrieben und noch welche übrig.

Benutzeravatar
mercury_cougar_25
Lehrling
Beiträge: 19
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 20:51
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#4 Beitrag von mercury_cougar_25 » So 21. Mai 2017, 15:36

Hallo, bzgl. ABS - gibts beim Bremsen & wenn das ABS einsetzt nen Geräusch, also wie'n rattern oder klackern?
Ich hatte die ABS-Leuchte und gleichzeitig so ein Geräusch, waren auch schlicht die Ringe hin, wie im vorigen Beitrag erwähnt.
Gruß

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#5 Beitrag von Jon Doe » So 21. Mai 2017, 16:18

Bitte beachten: alle drei Lampen kamen gleichzeitig nach dem Neuaufbau der kompletten Hinterradaufhängung ...

Da muss es eine "gemeinsame Komponente" geben.

:roll:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#6 Beitrag von RedCougar » Mo 22. Mai 2017, 12:02

Wenn alle drei Lampen zusammen leuchten, dann deutet das auf das ABS-Steuergerät oder die Pumpe oder ggf. auch den VSS (Geschwindigkeitssensor) hin.

Wenn's ein Sensor wäre, würde nur die ABS-Lampe leuchten.
Wenn die Ringe alleine betroffen wären, würde gar nichts leuchten.
Bild

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#7 Beitrag von Jon Doe » Mo 22. Mai 2017, 17:35

RedCougar hat geschrieben:Wenn alle drei Lampen zusammen leuchten, ....
Das Bild [url=http://moellermarketing.de/Cougar/Fotos/unfall_c.jpg]weiter oben[/url] zeigt die Weihnachtsbaumbeleuchtung "während der Fahrt".

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#8 Beitrag von Jon Doe » Di 23. Mai 2017, 18:28

Update:

Hatte die Raubkatze nun beim Lackierer, da ja noch [url=http://www.euro-neco.org/viewtopic.php?f=24&t=2867]die original Felge[/url] wieder hergestellt werden musste.

Den Nabendeckel hatte ich nun auch bekommen - Dank "Red Cougar"

Das ich das mit den original Felgen sehr ernst nehme, kann man hier sehr schön sehen [url=http://www.cougar.moellermarketing.de/raeder.htm].... klick ![/url]


Die Weihnachtsbaumbeleuchtung brennt fröhlich weiter - stört mich grad nicht so sehr - da geht es nächste Woche noch mal bei.
Heute konnte ich dann endlich mal ein wenig mit dem Cougar "f a h r e n" .... scheiße - ich liebe dieses Auto !!! :love:
Sind dann ca. 170 km geworden - auch mal ein wenig Autobahn ... ist schon erstaunlich, wie gut diese kleine 2 Lietermaschine geht,
wenn man erst einmal weiß, wie Sie gefahren werden will.
Gut, dass ich noch zwei Motorräder habe - daher kann ich mit "Schaltung und Drehzahl" noch recht gut umgehen.

Nun warte ich darauf, dass der Werkstattmeister nächste Woche die Stoßdämpfer und die Weichnachtsbaumbeleuchtung in Ordnung bringt ...
.... dann bin ich "erstmal" durch. Dann kommen nur noch "kosmetische" Sachen - so wie "blaue Zündkabel" und solche Faxen 8)

Ich freu mich schon auf das Treffen in Borken ... da kann dann meine Katze auch mal mit Anderen spielen ...

8)

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#9 Beitrag von RedCougar » Di 23. Mai 2017, 19:59

Es freut mich sehr, dass du mit einer solchen Leidenschaft beim Cougar dabei bist. Sehr erhellend zwischen den ganzen Eintagsfliegen, die beim erst Ding, was Kosten verursacht, gleich an Schlachten denken.

Weiter so :up:
Bild

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#10 Beitrag von Jon Doe » Mi 24. Mai 2017, 06:47

RedCougar hat geschrieben:...Sehr erhellend zwischen den ganzen Eintagsfliegen, ...
Ist ja kein Wunder.
Junge Leute, die mit wenig Geld nach einem möglichst billigen aber recht "sportlich" wirkenden Auto suchen,
stolpern früher oder später über den Cougar.
Bei Mobile.de sind derzeit etliche "gutaussehende" für unter 1.000 € zu haben.
Im Augenblick stehen da [url=http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=9000&makeModelVariant1.modelId=5&maxPowerAsArray=PS&maxPrice=1000&minPowerAsArray=PS&scopeId=C]23 Fahrzeuge[/url] unter 1.000 € im Angebot .... :wall:
Da fällt die Entscheidung "für" den Cougar leicht....

Spätestens, beim nächsten TÜV hat der arme Cougar dann verloren - das Geld für die nötigen Arbeiten ist einfach nicht da.

Wiederverkaufswert - ohne TÜV ??? .... kannst Du vergessen !

Was bleibt .... ? Schlachten .... oder gleich Schrottplatz :stars:

Meinen Cougar betrachte ich, genau wie meine anderen "Spielzeuge" (siehe Signatur),
langfristig als Wertanlage, mit der ich auch noch Spaß haben kann :up:

Meine Spielzeuge sind schon jetzt extrem selten 8)

Solche Leute, wie ich, die eine Investition, weit über dem derzeitigen "Wiederbeschaffungswert" hinaus nicht scheuen,
nennt man nicht umsonst "Liebhaber" - die, die solche Exoten am Leben erhalten.

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

nursoeincougarfahrer

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#11 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Mi 24. Mai 2017, 13:24

Wertanlage ??? ja nee, is klar ... besonders mit den kleenen Mondeomotörchen. Bei Deinen Böcken möchte ich das genauso bezweifeln.

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#12 Beitrag von Jon Doe » Mi 24. Mai 2017, 14:52

nursoeincougarfahrer hat geschrieben:Wertanlage ???
Von "Eurobeträgen" war nie die Rede ...

... es soll auch andere "Werte" geben.

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

nursoeincougarfahrer

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#13 Beitrag von nursoeincougarfahrer » Mi 24. Mai 2017, 18:22

ach so, Du meinst Wertmarken ;)

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#14 Beitrag von RedCougar » Mi 24. Mai 2017, 19:01

Egal was der Cougar in Zukunft mal für einen finanziellen Wert haben wird, den ideellen Wert meines Cougar könnte sowieso keiner bezahlen. Dafür haben wir in den bisher 16 Jahren zu viel gemeinsam durchgemacht.
Bild

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#15 Beitrag von Jon Doe » Mi 24. Mai 2017, 19:28

RedCougar hat geschrieben:...den ideellen Wert meines Cougar könnte sowieso keiner bezahlen.....
Doch noch Jemand, der meine Sprache spricht ... Danke .... war schon dabei, an mir zu zweifeln ... :roll:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RaSomei
Lehrling
Beiträge: 19
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:07
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#16 Beitrag von RaSomei » Mi 24. Mai 2017, 21:24

Einige sollen sogar 2 Cougar haben :D
Aber im Ernst: Ich hatte meinen silbernen Zweitcougar ursprünglich für´n Appel und`n Ei als Teileträger gekauft. Dann als Wintercougar mit
Saisonkennzeichen angemeldet. Nun isser durch den TÜV und ich überlege, ihn ganzjährig zu fahren. Bisheriger Invest: Stossdämpfer hinten
und Achsmanschette vorn getriebeseitig.
Achja, das ABS Steuergerät hatte einen weg. Ebenso wie bei Dir brannten die Kontrollleuchten für ABS, Handbremse und ASR.
Abhilfe vom Verwerter für 35.- EUR.
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#17 Beitrag von Jon Doe » Mi 24. Mai 2017, 21:48

RaSomei hat geschrieben:... Ebenso wie bei Dir brannten die Kontrollleuchten für ABS, Handbremse und ASR.
Abhilfe vom Verwerter für 35.- EUR.
Das ist doch mal ein Tipp ... hast Du da ne genauere Teilebezeichnung und/oder gar ein Foto von ???

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RaSomei
Lehrling
Beiträge: 19
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:07
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#18 Beitrag von RaSomei » Do 25. Mai 2017, 09:37

Ford Teilenummer für den V6 ist 1219402 (98BG-2C285-AB). Ob das auch für den R4 passt, weiss ich nicht. Das ist das komplette Bauteil mit Steuergeräte und Ventilblock.
Habe ich, wie gesagt, vom Verwerter. Ich habe nur die Elektronik getauscht. Geht relativ einfach, wenn das linke Vorderrad
demontiert wird. Wenn Du den ganzen Block tauschen willst, muß der Brenskraftverstärker raus.

Achte darauf, daß bei dem Teil vom Verwerter die Leitungen abgeschnitten sind und nicht abgesägt (gibts auch).
Späne in der Hydraulik sind nicht gut.

Anbei noch Bilder. (nur Steuergerät)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#19 Beitrag von Jon Doe » Do 25. Mai 2017, 09:40

RaSomei hat geschrieben:Ford Teilenummer für den V6 ist 1219402 (98BG-2C285-AB). ...
Super-Gut - ich danke Dir !!!
Geb ich eins zu eins an meine Werkstatt weiter :up:

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Benutzeravatar
RaSomei
Lehrling
Beiträge: 19
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 17:07
Baujahr: 1999
Motor: V6
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Unfall ... große Wirkung

#20 Beitrag von RaSomei » Do 25. Mai 2017, 11:09

Ich würde trotzdem klein anfangen. Erst die Teile prüfen, die durch den Unfall beschädigt worden sein können.
ABS-Ringe und Sensoren. Dann weiter. Meine beiden Cougar (Bj 1999, 2544cm³ und Bj 2000, 2495cm³) zeigen ein sehr unterschiedliches Verhalten
bei gleichen Fehler.
Auch z.B. beim Tagfahrlicht. Beim 1999er ist die Instrumentenbeleuchtung tagsüber inaktiv. Beim 2000er leuchtet sie
ständig.
Eine schwache Batterie hatte beim 1999er den Effekt, daß die Anzeige der Aussentemperatur nur die Hälfte betrug (10° statt 20° Aussentemperatur).
Über die Diagnoseschnittstelle OBD2-Vorstufe und ForScan gibt mir der 1999er wesentlich mehr Informationen aus als der 2000er.
Darum würde ich nicht gleich in die Vollen gehen.
Gebrauchtes ABS Steuergerät in der Bucht derzeit ca. 130€.
Ein neues ABS Steuergerät kostet ein Vermögen.
Kannst Du den Fehlerspeicher auslesen?
"Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." (Walter Röhrl)

Antworten