Ford Cougar Wertsteigerung in ein paar jahren?

Cougarspezifisches, was nicht in eine andere Kategorie passt
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Cougarius
Cougar-Spezialist
Beiträge: 264
Registriert: Di 29. Jun 2004, 07:13
Baujahr: 2000
Motor: R4
Wohnort: Grünstadt
Kontaktdaten:

Re: Ford Cougar Wertsteigerung in ein paar jahren?

#16 Beitrag von Cougarius » Mi 28. Mär 2018, 00:39

Ich gebe mich keiner Illusion hin. Der Cougar hat es nicht zum Kultauto geschafft. Er war bereits zu Lebzeiten ein ungeliebtes Stiefkind von Ford. Als Youngtimer wird er auch einen schweren Stand haben, vor allem als R4, der einfach über nicht genug Motorleistung verfügt.

Meiner ist in Topzustand, aber eben mit NoLimit-Schwellern etc. nicht mehr original, weswegen mir klar ist, dass sein Zeitwert trotz lediglich 33.000 km auf der Uhr eher gering ist.

Macht nix...der ideelle Wert und die Emotionen beim Fahren wiegen schwerer als die monetäre Bewertung.
Cougar makez the world go round!
--------------------------
Genuss ist die schönste Form der Daseinsbewältigung!
Dekadenz hingegen die schlimmste Form des Realitätsverlustes!

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ford Cougar Wertsteigerung in ein paar jahren?

#17 Beitrag von Jon Doe » Mi 28. Mär 2018, 06:37

Als Wert- oder Geld-Anlage hatte ich mir meinen nicht geholt.

Ich hatte nach einen Zweitürer mit 4 Sitzen gesucht - und Cougar hat mir auf Anhieb gefallen.

Viel Bums unter der Haube brauchte ich nicht, da hab ich beim Motorrad ganz andere Möglichkeiten 8)

Ich brachte eigentlich nur ein "Schlechtwetter-Auto" - aber gefallen sollte es mir dennoch ...

... ergo: klick hier (YouTube)

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Antworten

Ford Cougar Wertsteigerung in ein paar jahren?

Cougarspezifisches, was nicht in eine andere Kategorie passt
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Cougarius
Cougar-Spezialist
Beiträge: 264
Registriert: Di 29. Jun 2004, 07:13
Baujahr: 2000
Motor: R4
Wohnort: Grünstadt
Kontaktdaten:

Re: Ford Cougar Wertsteigerung in ein paar jahren?

#16 Beitrag von Cougarius » Mi 28. Mär 2018, 00:39

Ich gebe mich keiner Illusion hin. Der Cougar hat es nicht zum Kultauto geschafft. Er war bereits zu Lebzeiten ein ungeliebtes Stiefkind von Ford. Als Youngtimer wird er auch einen schweren Stand haben, vor allem als R4, der einfach über nicht genug Motorleistung verfügt.

Meiner ist in Topzustand, aber eben mit NoLimit-Schwellern etc. nicht mehr original, weswegen mir klar ist, dass sein Zeitwert trotz lediglich 33.000 km auf der Uhr eher gering ist.

Macht nix...der ideelle Wert und die Emotionen beim Fahren wiegen schwerer als die monetäre Bewertung.
Cougar makez the world go round!
--------------------------
Genuss ist die schönste Form der Daseinsbewältigung!
Dekadenz hingegen die schlimmste Form des Realitätsverlustes!

Benutzeravatar
Jon Doe
Cougar-Spezialist
Beiträge: 180
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 10:40
Baujahr: 1999
Motor: R4
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ford Cougar Wertsteigerung in ein paar jahren?

#17 Beitrag von Jon Doe » Mi 28. Mär 2018, 06:37

Als Wert- oder Geld-Anlage hatte ich mir meinen nicht geholt.

Ich hatte nach einen Zweitürer mit 4 Sitzen gesucht - und Cougar hat mir auf Anhieb gefallen.

Viel Bums unter der Haube brauchte ich nicht, da hab ich beim Motorrad ganz andere Möglichkeiten 8)

Ich brachte eigentlich nur ein "Schlechtwetter-Auto" - aber gefallen sollte es mir dennoch ...

... ergo: klick hier (YouTube)

:sun:

.
Ich fahre ... also bin ich !?
-------------------------------------------
Mein Cougar bei Youtube...

Mein anderes Spielzeug:
Yamaha Royal Star - Tour Classic

Antworten