Klima, bin ich hier richtig? ;)

Cougarspezifisches, was nicht in eine andere Kategorie passt
Antworten
Nachricht
Autor
trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Klima, bin ich hier richtig? ;)

#1 Beitrag von trepp » Do 5. Mai 2016, 23:17

Moin,

ich habe mich grad erst angemeldet und hoffe das richtige Forum erwischt zu haben.
Meinen Cougar V6 Ez: 12.1998 habe ich im Februar 2016 privat erworben..
Als es endlich wärmer wurde habe ich gemerkt das die Klima nicht richtig funktioniert.

Der Kompressor schaltet ein und nach zwei oder drei Sekunden wieder aus.
Die Selbstdiagnose zeigt 88 an, also alles gut.

Bin zwecks Klimaservice zum Freundlichen gefahren.
Es war nur noch wenig Kältemittel im System.
Nach dem Klimaservice wurde mir gesagt das der Kompressor defekt ist, es wird ein Druck von nur 7 bar auf der Hochdruckleitung aufgebaut.
Zudem ist das System undicht aber der Mechaniker kann nicht sagen wo genau.
Nachdem mir der Preis für einen neuen Kompressor (€ 930,-) ohne Einbau genannt wurde habe ich natürlich dankend abgesagt.

Jetzt bin ich für jeden Ratschlag dankbar. :roll:


Gruß
trepp

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#2 Beitrag von RedCougar » Fr 6. Mai 2016, 00:15

Klar bist du hier richtig. Wenn du mit einem Cougar in einem Cougarforum nicht richtig wärst, wo denn dann ;)
Der Kompressor schaltet ein und nach zwei oder drei Sekunden wieder aus.
Das ist eine Schutzschaltung des Kompressors, damit dieser bei zu wenig Kältemittel nicht durch Trochenlaufen geschädigt wird. Soweit ist dieses Verhalten also bis dahin völlig korrekt.

Wurde das System dann neu befüllt? Läuft der Kompressor nach Befüllen der Anlage oder nicht?

Primäre Stellen für eine Undichtigkeit im System wären z.B. der Trockner (in eine Schutzhülle eingepackt hinterm Fahrerscheinwerfer), der Kondensator (Sitzt vor dem Kühler und schaut aus, wie ein Zweiter Kühler) oder es gibt da beim V6 eine Stelle an der Spritzwand, wo sich Klima- und Servoleitung kreuzen und gegeneinanderscheuern. Andere Stellen sind trotzdem nicht ausgeschlossen und können eigentlich relativ leicht bei einer Klimawartung lokalisiert werden.

Wenn tatsächlich ein neuer Kompressor nötig wäre, schau dich mal auf Ebay um. Es gibt Teile, die sollten Ford-Originalteile sein und es gibt andere, da ist das definitiv nicht nötig .. der Klima-Kompressor gehört zu zweiterem ;)

Entleeren und Befüllen sollte das System aber nur ein Fachmann, da man dafür u.a. Spezialwerkzeug braucht und der Umwelt zu liebe.

Alles in Allem kannst du die Klimaanlage auch für weit weniger als 900 € instandsetzten ;)
Bild

Benutzeravatar
helmcougar
Geselle
Beiträge: 38
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 12:51
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Körle

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#3 Beitrag von helmcougar » Fr 6. Mai 2016, 09:08

schau mal hier


http://www.teilehaber.de/autoteile-shop/ersatzteile/q-klimakompressor/ford-cougar-(ec)-m3556.html

Für die Gebrauchtteile gibt es auch eine Garantie.

good luck

Benutzeravatar
Korgull
Geselle
Beiträge: 40
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:51
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#4 Beitrag von Korgull » Fr 6. Mai 2016, 10:13

URL repariert:

[url]http://www.teilehaber.de/autoteile-shop/ersatzteile/q-klimakompressor/ford-cougar-%08ec%09-m3556.html[/url]

ACHTUNG: Der vermeintlich neue Kompressor von Q+ für < 50 Euro ist de facto wohl ein falsch beschriebener Nebelscheinwerfer für einen Citroen Xantia.

trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#5 Beitrag von trepp » Fr 6. Mai 2016, 14:15

Danke für eure Antworten! :up:

Bei dem Klimaservice war ich nicht dabei, habe den Wagen am nächsten Tag abgeholt.
Kältemittel wurde aufgefüllt aber an der Störung hat sich nichts geändert.
So ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben das es etwas anderes sein könnte.

gerhard11

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#6 Beitrag von gerhard11 » Fr 6. Mai 2016, 16:24

Mal kurz eine Beschreibung wie das mit der Klima funktionieren soll:
Nach dem Einschalten A/C zieht die Magnetkupplung an und der Kompressor läuft mit. Es baut sich ein Druck auf der Hochdruckseite auf. Hier ist ein Schalter mit drin, der beim Höchstdruck ( Ich glaube so an die 16 bar ) den Kontakt wieder öffnet und den Kompressor abstellt. Nach dem Abstellen geht der Druck über die Festdrossel wieder nach unten, bis der Hochdruckschalter wieder schliesst und der Komptressor anläuft.

Zur Sicherheit im System, um einen Kompressorschaden zu vermeiden, wurde ein zweiter Schalter eingebaut. Der Niederdruckschalter. Von dem ist der Schaltwert etwas niedriger als der Syytemdruck bei stehendem Motor. Das heißt, bei einer Undichtigkeit verliert das System Druck, der Schalter unterbricht den Stromkreis, und der Kompressor kann nicht anlaufen.


Sinnvoll wäre es, wenn du hier Schaltzeiten mit angeben würdest, also wie lange der Kompressor läuft in Sekunden, und die gesamte Zykluszeit, also von Einschalten bis wieder Einschalten.
Problemstellen, wie von Silke schon erwähnt, sind der Trockner und der Kondensator. Beides im Zubehörhandel erhältlich, Aber daran denken, Billig ist nicht immer gut!

Benutzeravatar
helmcougar
Geselle
Beiträge: 38
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 12:51
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Körle

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#7 Beitrag von helmcougar » Fr 6. Mai 2016, 18:51

Hallo,
da ist bei dem Link irgendetwas schief gegangen.
Bei einem Preis von unter 50€ wäre ich mehr als skeptisch.

Die Angebote liegen zwischen 120 und 320€. Da sollte doch etwas für dich dabei sein.

Benutzeravatar
rainkor
Cougar-Spezialist
Beiträge: 296
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 17:39
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#8 Beitrag von rainkor » Sa 7. Mai 2016, 19:07

Hallo,
wenn das System undicht sein sollte, wird ein Kontrastmittel zugegeben und danach kann man mit einer UV-Lampe leicht feststellen wo es leuchtet. Da ist dann undicht.
Wenn der Mechaniker das nicht kann, ist er nicht der richtige für dich.

Die Leute von Ford sind für mich seit meiner defekten Nockenwelle nur noch unfähige Teiletauscher.

Ist nur meine Meinung.

Gruß Rainer
"The Spirit of Cougar"

V 6 -- Mit sechs macht das Leben mehr Spaß!

trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#9 Beitrag von trepp » So 8. Mai 2016, 20:43

Ich kann leider erst jetzt antworten, musste raus bei dem Wetter. :sun:

@gerhard11:
Heute habe ich mir das mal etwas genauer angeschaut.
Ich schalte die Klima an und die Magnetkupplung rastet ein.
Der Kompressor läuft drei Sekunden mit und schaltet für eine Sekunde wieder aus.
Das Spielchen wiederholt sich dann die ganze Zeit.
Drei Sekunden an, eine Sekunde aus, drei Sekunden an, ein Sekunde aus..........

@helmcougar:
Ich wollte eh im dreistelligen Bereich investieren.
Aber nicht diesen Preis der mir bei Ford genannt wurde.
Den Link habe ich für die Zukunft bereits gespeichert. :up:

@rainkor:
Genau diese Aussagen haben mich ja erst stutzig gemacht.
O-Ton am Telefon: "Das System ist undicht aber der Mechaniker kann nicht sagen wo genau."
Zudem habe ich bei der Abgabe beiläufig nach den Kosten für einen neuen Funkschlüssel gefagt.
Da wurde mir ein Betrag von 200,- bis 250,- für den kompletten Schlüssel genannt.
Als ich nachgefragt habe wie sich der Preis zusammenstellt kam die Antwort:
"Allein das progammieren des Schlüssels dauert 45 Minuten und der Bart muss ja auch geschliffen werden."

Ich habe euch die Rechnung angehangen, vielleicht hilft das etwas.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#10 Beitrag von RedCougar » So 8. Mai 2016, 21:17

@ trepp
Du solltest unbedingt hier im Forum belesen, schönes Wetter hin oder her.

Grad was die kleinen Tricks, Kniffe und How-To´s angeht. So kannst du hier auch lesen, dass man einen neuen FB-Schlüssel für unter 20 € bekommt und das selbstprogrammieren eine Sache von 5 Minuten ist. Ich hoffe, du hast nicht schon bei Ford einen Schlüssel geordert :roll:
Bild

gerhard11

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#11 Beitrag von gerhard11 » So 8. Mai 2016, 21:22

Bei der taktfrequenz vom kompressor dürfte die Füllmenge deutlich zu gering sein, 750 Gramm ist richtig. Kontrollier mal die genannten Teile ob sich da so eine Art gelber oder gelblicher Niederschlag gebildet hat. Den Trockner genauestens untersuchen, ganz speziell unter der Schaumstoff Umhüllung.

Schlüssel programmieren bzw anlernen ca 1 Minute, der Schlüssel Rohling ist etwa bei 15 Euro plus zuschschleifen.
Es sind bis zu 4 verschiedene Sender gleichzeitig möglich !

trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#12 Beitrag von trepp » So 8. Mai 2016, 21:35

Danke für eure schnellen Antworten. :up:

Den Schlüssel habe ich natürlich nicht bestellt weil ich mir schon dachte das diese Aussagen nicht stimmen können.
Habe nächste Woche frei und werde nachschauen ob ich gelbliche Spuren finde.
Werde zudem einen Termin bei Bosch oder einem anderen Anbieter machen und diesmal dabei bleiben.
Ich habe echt das Gefühl das an dem Wagen gar nichts gemacht wurde. :twisted:

trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#13 Beitrag von trepp » Do 1. Sep 2016, 22:11

So, da bin ich wieder.

Da mir die letzten Monate das Geld und die Zeit fehlte um die Klima richten zu lassen hatte ich erst heute einen Termin in einer anderen Werkstatt.
Diesmal allerdings nicht bei Ford.
Termin via Internet mit dem Grund: "Kostenvoranschlag Kompressorwechsel".
Direkt am nächsten Tag rief der Meister an um sich zu informieren, die Diagnose der ersten Werkstatt habe ich nicht erwähnt.
Der Meister hörte geduldig zu und ich sollte erstmal vorbei kommen ob genug Kältemittel vorhanden ist bevor der Kompressor getauscht wird. :up:

Absaugen, befüllen, Klima funktioniert! :shock:
Obwohl ich der ersten Werkstatt nicht wirklich vertraut habe konnte ich es trotzdem kaum glauben.
Der Mechaniker schaute in alle Ecken ob das System dicht ist, konnte aber kein Leck finden.
Preis: 39,54,-
Bin anschließend den Rest des Tages rumgefahren und die Klima läuft und läuft.....

Jetzt bin ich natürlich erst recht sauer auf die Jungs von Ford.
Rechtlich werde ich kein Faß aufmachen, sind ja bereits drei Monate vergangen und ich kann nicht beweisen das kein anderer Kompressor verbaut wurde.
Aber ich denke das ich Ford Köln einen netten Brief schreiben werde.

Benutzeravatar
rainkor
Cougar-Spezialist
Beiträge: 296
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 17:39
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#14 Beitrag von rainkor » Mo 5. Sep 2016, 16:20

Hi,

jaaaa- Ford die tun was. :stars:

Ob das immer so richtig ist bezweifel ich stark.

Hauptsach jetzt wieder cool. :lol:

Gruß Rainer
"The Spirit of Cougar"

V 6 -- Mit sechs macht das Leben mehr Spaß!

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#15 Beitrag von RedCougar » Di 6. Sep 2016, 10:44

Meinen Glückwunsch zur wieder funktionierenden Klima :up:
Bild

trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#16 Beitrag von trepp » So 11. Sep 2016, 20:46

Danke, danke..... :sun:

Antworten

Klima, bin ich hier richtig? ;)

Cougarspezifisches, was nicht in eine andere Kategorie passt
Antworten
Nachricht
Autor
trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Klima, bin ich hier richtig? ;)

#1 Beitrag von trepp » Do 5. Mai 2016, 23:17

Moin,

ich habe mich grad erst angemeldet und hoffe das richtige Forum erwischt zu haben.
Meinen Cougar V6 Ez: 12.1998 habe ich im Februar 2016 privat erworben..
Als es endlich wärmer wurde habe ich gemerkt das die Klima nicht richtig funktioniert.

Der Kompressor schaltet ein und nach zwei oder drei Sekunden wieder aus.
Die Selbstdiagnose zeigt 88 an, also alles gut.

Bin zwecks Klimaservice zum Freundlichen gefahren.
Es war nur noch wenig Kältemittel im System.
Nach dem Klimaservice wurde mir gesagt das der Kompressor defekt ist, es wird ein Druck von nur 7 bar auf der Hochdruckleitung aufgebaut.
Zudem ist das System undicht aber der Mechaniker kann nicht sagen wo genau.
Nachdem mir der Preis für einen neuen Kompressor (€ 930,-) ohne Einbau genannt wurde habe ich natürlich dankend abgesagt.

Jetzt bin ich für jeden Ratschlag dankbar. :roll:


Gruß
trepp

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#2 Beitrag von RedCougar » Fr 6. Mai 2016, 00:15

Klar bist du hier richtig. Wenn du mit einem Cougar in einem Cougarforum nicht richtig wärst, wo denn dann ;)
Der Kompressor schaltet ein und nach zwei oder drei Sekunden wieder aus.
Das ist eine Schutzschaltung des Kompressors, damit dieser bei zu wenig Kältemittel nicht durch Trochenlaufen geschädigt wird. Soweit ist dieses Verhalten also bis dahin völlig korrekt.

Wurde das System dann neu befüllt? Läuft der Kompressor nach Befüllen der Anlage oder nicht?

Primäre Stellen für eine Undichtigkeit im System wären z.B. der Trockner (in eine Schutzhülle eingepackt hinterm Fahrerscheinwerfer), der Kondensator (Sitzt vor dem Kühler und schaut aus, wie ein Zweiter Kühler) oder es gibt da beim V6 eine Stelle an der Spritzwand, wo sich Klima- und Servoleitung kreuzen und gegeneinanderscheuern. Andere Stellen sind trotzdem nicht ausgeschlossen und können eigentlich relativ leicht bei einer Klimawartung lokalisiert werden.

Wenn tatsächlich ein neuer Kompressor nötig wäre, schau dich mal auf Ebay um. Es gibt Teile, die sollten Ford-Originalteile sein und es gibt andere, da ist das definitiv nicht nötig .. der Klima-Kompressor gehört zu zweiterem ;)

Entleeren und Befüllen sollte das System aber nur ein Fachmann, da man dafür u.a. Spezialwerkzeug braucht und der Umwelt zu liebe.

Alles in Allem kannst du die Klimaanlage auch für weit weniger als 900 € instandsetzten ;)
Bild

Benutzeravatar
helmcougar
Geselle
Beiträge: 38
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 12:51
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Körle

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#3 Beitrag von helmcougar » Fr 6. Mai 2016, 09:08

schau mal hier


http://www.teilehaber.de/autoteile-shop/ersatzteile/q-klimakompressor/ford-cougar-(ec)-m3556.html

Für die Gebrauchtteile gibt es auch eine Garantie.

good luck

Benutzeravatar
Korgull
Geselle
Beiträge: 40
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:51
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#4 Beitrag von Korgull » Fr 6. Mai 2016, 10:13

URL repariert:

[url]http://www.teilehaber.de/autoteile-shop/ersatzteile/q-klimakompressor/ford-cougar-%08ec%09-m3556.html[/url]

ACHTUNG: Der vermeintlich neue Kompressor von Q+ für < 50 Euro ist de facto wohl ein falsch beschriebener Nebelscheinwerfer für einen Citroen Xantia.

trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#5 Beitrag von trepp » Fr 6. Mai 2016, 14:15

Danke für eure Antworten! :up:

Bei dem Klimaservice war ich nicht dabei, habe den Wagen am nächsten Tag abgeholt.
Kältemittel wurde aufgefüllt aber an der Störung hat sich nichts geändert.
So ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben das es etwas anderes sein könnte.

gerhard11

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#6 Beitrag von gerhard11 » Fr 6. Mai 2016, 16:24

Mal kurz eine Beschreibung wie das mit der Klima funktionieren soll:
Nach dem Einschalten A/C zieht die Magnetkupplung an und der Kompressor läuft mit. Es baut sich ein Druck auf der Hochdruckseite auf. Hier ist ein Schalter mit drin, der beim Höchstdruck ( Ich glaube so an die 16 bar ) den Kontakt wieder öffnet und den Kompressor abstellt. Nach dem Abstellen geht der Druck über die Festdrossel wieder nach unten, bis der Hochdruckschalter wieder schliesst und der Komptressor anläuft.

Zur Sicherheit im System, um einen Kompressorschaden zu vermeiden, wurde ein zweiter Schalter eingebaut. Der Niederdruckschalter. Von dem ist der Schaltwert etwas niedriger als der Syytemdruck bei stehendem Motor. Das heißt, bei einer Undichtigkeit verliert das System Druck, der Schalter unterbricht den Stromkreis, und der Kompressor kann nicht anlaufen.


Sinnvoll wäre es, wenn du hier Schaltzeiten mit angeben würdest, also wie lange der Kompressor läuft in Sekunden, und die gesamte Zykluszeit, also von Einschalten bis wieder Einschalten.
Problemstellen, wie von Silke schon erwähnt, sind der Trockner und der Kondensator. Beides im Zubehörhandel erhältlich, Aber daran denken, Billig ist nicht immer gut!

Benutzeravatar
helmcougar
Geselle
Beiträge: 38
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 12:51
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Körle

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#7 Beitrag von helmcougar » Fr 6. Mai 2016, 18:51

Hallo,
da ist bei dem Link irgendetwas schief gegangen.
Bei einem Preis von unter 50€ wäre ich mehr als skeptisch.

Die Angebote liegen zwischen 120 und 320€. Da sollte doch etwas für dich dabei sein.

Benutzeravatar
rainkor
Cougar-Spezialist
Beiträge: 296
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 17:39
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#8 Beitrag von rainkor » Sa 7. Mai 2016, 19:07

Hallo,
wenn das System undicht sein sollte, wird ein Kontrastmittel zugegeben und danach kann man mit einer UV-Lampe leicht feststellen wo es leuchtet. Da ist dann undicht.
Wenn der Mechaniker das nicht kann, ist er nicht der richtige für dich.

Die Leute von Ford sind für mich seit meiner defekten Nockenwelle nur noch unfähige Teiletauscher.

Ist nur meine Meinung.

Gruß Rainer
"The Spirit of Cougar"

V 6 -- Mit sechs macht das Leben mehr Spaß!

trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#9 Beitrag von trepp » So 8. Mai 2016, 20:43

Ich kann leider erst jetzt antworten, musste raus bei dem Wetter. :sun:

@gerhard11:
Heute habe ich mir das mal etwas genauer angeschaut.
Ich schalte die Klima an und die Magnetkupplung rastet ein.
Der Kompressor läuft drei Sekunden mit und schaltet für eine Sekunde wieder aus.
Das Spielchen wiederholt sich dann die ganze Zeit.
Drei Sekunden an, eine Sekunde aus, drei Sekunden an, ein Sekunde aus..........

@helmcougar:
Ich wollte eh im dreistelligen Bereich investieren.
Aber nicht diesen Preis der mir bei Ford genannt wurde.
Den Link habe ich für die Zukunft bereits gespeichert. :up:

@rainkor:
Genau diese Aussagen haben mich ja erst stutzig gemacht.
O-Ton am Telefon: "Das System ist undicht aber der Mechaniker kann nicht sagen wo genau."
Zudem habe ich bei der Abgabe beiläufig nach den Kosten für einen neuen Funkschlüssel gefagt.
Da wurde mir ein Betrag von 200,- bis 250,- für den kompletten Schlüssel genannt.
Als ich nachgefragt habe wie sich der Preis zusammenstellt kam die Antwort:
"Allein das progammieren des Schlüssels dauert 45 Minuten und der Bart muss ja auch geschliffen werden."

Ich habe euch die Rechnung angehangen, vielleicht hilft das etwas.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#10 Beitrag von RedCougar » So 8. Mai 2016, 21:17

@ trepp
Du solltest unbedingt hier im Forum belesen, schönes Wetter hin oder her.

Grad was die kleinen Tricks, Kniffe und How-To´s angeht. So kannst du hier auch lesen, dass man einen neuen FB-Schlüssel für unter 20 € bekommt und das selbstprogrammieren eine Sache von 5 Minuten ist. Ich hoffe, du hast nicht schon bei Ford einen Schlüssel geordert :roll:
Bild

gerhard11

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#11 Beitrag von gerhard11 » So 8. Mai 2016, 21:22

Bei der taktfrequenz vom kompressor dürfte die Füllmenge deutlich zu gering sein, 750 Gramm ist richtig. Kontrollier mal die genannten Teile ob sich da so eine Art gelber oder gelblicher Niederschlag gebildet hat. Den Trockner genauestens untersuchen, ganz speziell unter der Schaumstoff Umhüllung.

Schlüssel programmieren bzw anlernen ca 1 Minute, der Schlüssel Rohling ist etwa bei 15 Euro plus zuschschleifen.
Es sind bis zu 4 verschiedene Sender gleichzeitig möglich !

trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#12 Beitrag von trepp » So 8. Mai 2016, 21:35

Danke für eure schnellen Antworten. :up:

Den Schlüssel habe ich natürlich nicht bestellt weil ich mir schon dachte das diese Aussagen nicht stimmen können.
Habe nächste Woche frei und werde nachschauen ob ich gelbliche Spuren finde.
Werde zudem einen Termin bei Bosch oder einem anderen Anbieter machen und diesmal dabei bleiben.
Ich habe echt das Gefühl das an dem Wagen gar nichts gemacht wurde. :twisted:

trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#13 Beitrag von trepp » Do 1. Sep 2016, 22:11

So, da bin ich wieder.

Da mir die letzten Monate das Geld und die Zeit fehlte um die Klima richten zu lassen hatte ich erst heute einen Termin in einer anderen Werkstatt.
Diesmal allerdings nicht bei Ford.
Termin via Internet mit dem Grund: "Kostenvoranschlag Kompressorwechsel".
Direkt am nächsten Tag rief der Meister an um sich zu informieren, die Diagnose der ersten Werkstatt habe ich nicht erwähnt.
Der Meister hörte geduldig zu und ich sollte erstmal vorbei kommen ob genug Kältemittel vorhanden ist bevor der Kompressor getauscht wird. :up:

Absaugen, befüllen, Klima funktioniert! :shock:
Obwohl ich der ersten Werkstatt nicht wirklich vertraut habe konnte ich es trotzdem kaum glauben.
Der Mechaniker schaute in alle Ecken ob das System dicht ist, konnte aber kein Leck finden.
Preis: 39,54,-
Bin anschließend den Rest des Tages rumgefahren und die Klima läuft und läuft.....

Jetzt bin ich natürlich erst recht sauer auf die Jungs von Ford.
Rechtlich werde ich kein Faß aufmachen, sind ja bereits drei Monate vergangen und ich kann nicht beweisen das kein anderer Kompressor verbaut wurde.
Aber ich denke das ich Ford Köln einen netten Brief schreiben werde.

Benutzeravatar
rainkor
Cougar-Spezialist
Beiträge: 296
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 17:39
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#14 Beitrag von rainkor » Mo 5. Sep 2016, 16:20

Hi,

jaaaa- Ford die tun was. :stars:

Ob das immer so richtig ist bezweifel ich stark.

Hauptsach jetzt wieder cool. :lol:

Gruß Rainer
"The Spirit of Cougar"

V 6 -- Mit sechs macht das Leben mehr Spaß!

Benutzeravatar
RedCougar
Administrator
Beiträge: 3395
Registriert: Do 20. Mai 2004, 21:43
Baujahr: 1999
Motor: V6
Wohnort: Nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#15 Beitrag von RedCougar » Di 6. Sep 2016, 10:44

Meinen Glückwunsch zur wieder funktionierenden Klima :up:
Bild

trepp
Newbee
Beiträge: 8
Registriert: Do 5. Mai 2016, 22:21
Baujahr: 1998
Motor: V6
Wohnort: Remscheid

Re: Klima, bin ich hier richtig? ;)

#16 Beitrag von trepp » So 11. Sep 2016, 20:46

Danke, danke..... :sun:

Antworten